Go to Yoyaba
Matthis Janssen 43 min

#35 Thought Leader: From 5 to 75 MM ARR in 4.5 years (Liam Bartholomew – Cognism)


There's no better way to improve yourself than to learn from experts who've perfected their craft. 💡 In this episode, Liam Bartholomew from Cognism shares key insights on how to boost your revenue marketing game. Listen now!



0:00

Wie kann man so viel zu tun, dass wir das Gerät des Generik-Kübers auf der K

0:05

ampagne machen?

0:07

Wir haben ein Blueprint-Aproj. Wir haben alles in der Person, das ich nicht so

0:11

viel mehr vorgelegt habe.

0:13

Wir haben so viele Dinge, die man auf der anderen Seite testen kann, wenn man

0:16

so einstŸ hat.

0:17

Und auch wenn man das so zurück geht, man muss alles das alles machen.

0:22

Und wir haben natürlich auch so viel Interessant.

0:26

Hallo, meine Damen und Herren.

0:28

Und herzlich willkommen zu dem ersten Start-up-Kommensfeld von Rivenu-Marketing

0:33

-Wilthorke.

0:34

Ich bin sehr sehr excited und da ist ein sehr späscher Gast für heute.

0:40

Das ist Liam, der erste der Worm-Welkom, der am Anfang der Zukunft der Zukunft

0:45

von der Podcast-Studio.

0:48

Ich bin sehr glatt.

0:49

Vielen Dank für meine Ausführung.

0:51

Ich bin sehr sehr excited zu bewegen.

0:55

Ja, vielleicht zu den Zuerstens zuintroducen.

0:57

Selbst wenn du dir hier bist, wie du hier bist, wie du hier bist.

1:02

Ja, ich bin Liam, ich bin die Worm-Welkom, der am Kognizm.

1:07

Kognizm ist ein B2B-Data und Sales Intelligence-Providar.

1:14

Aber es gibt viele Leute, die auf der anderen Seite zu tun, mit der Zuerstens-Z

1:19

üben-Fo, Dill-Frann, Lucia und Apollo.

1:23

Aber ja, wir love Everything that is Rivenu-Marketing, Kognizm, Big Fans of

1:32

that type of marketing.

1:33

Wir haben es adoptiert.

1:35

So ja, ich bin sehr excited zu bewegen.

1:38

Wir haben alle Dinge, die Rivenu-Marketing haben.

1:40

Ja, cool. Das ist toll zu hier.

1:42

Ich denke, das ist sehr interessant.

1:45

Ich denke, Kognizm ist eine sehr interessante Situation.

1:49

Oder ein outlierer Kompromiss, die du sagen kannst.

1:52

In ein adopter, lege Deman-Kreatien-Approach schon schon.

1:57

Ich bin sehr sehr excited zu sagen, dass du da etwas etwas deeper gefahren bist

2:03

Aber vielleicht kannst du erst einmal den Start aussehen.

2:06

Also, ich bin ein bisschen über deine Kognizm.

2:09

Wann hast du starten, wie war die Big Fans-Stones?

2:13

Ja, ich war in Kognizm vor ein paar Jahren.

2:18

Und wenn ich starte, kam ich, dass ich 50 oder 60 Menschen kam.

2:23

Wir waren 5 Millionen in ARR.

2:26

Ich glaube, es war eigentlich mein ersten Tag.

2:29

Wir haben einen kleinen Town Hall und einen Vom Setzer.

2:32

Wir waren 5 Millionen in ARR.

2:34

Es war eine sehr große Zeit, die Zeit war.

2:38

Und dann fast vor, wo wir sind, wir sind nur für 550 Menschen.

2:44

Wir sind nur für 75 Millionen in ARR.

2:49

Und ja, die Kogniz sind wirklich schwarz-grün und groin massiv.

2:55

Ich starte in meinem Spiel, als ein Marketingmanager,

3:00

und ich habe den Global Head of Deman-Generation und dann einen VP von

3:06

Marketing. Ich habe auch einen guten Pass, den ganzen Growth-Geräusch zu tun.

3:12

Und ja, wir starten aus, als wir mit ein paar Marketingen wir machen,

3:20

und wir hatten einen sehr großen und robusten Gen.

3:27

Marketing-Strategy, in fact, ich glaube, wir waren sehr gut bei der Gen.

3:33

Und dann, ja, wir haben einen von diesen Switch, in dem wir realisiert,

3:37

die Currents-of-D-Gen-Model, das wir in der Zeit waren,

3:39

und das war nicht ganz gut, und wir haben keine Taker zu diesem nächsten Tag

3:43

in die Growth.

3:45

Und dann, das ist, wenn wir das Decision gemacht haben,

3:48

dann auf der anderen Seite, und dann alle auf der anderen Seite,

3:50

die wir wieder so ein Deman-Kreischen-Deman-Katcher-Revenue-Malting-Model haben

3:56

Superinteressant.

3:57

Ich glaube, ich finde, dass die Decision von mir gerne machen,

4:00

aber es ist es, weil es viele Chancen mit dem Job geht,

4:03

wie es geht. Die Organisation der Struktur,

4:05

ich denke, wir haben auf den anderen points einen.

4:07

Ich glaube, es ist eine Dopgeon-Depotente, die die Organisation mit dem Job,

4:14

die wirklich für einen Ort in den Start-Deutsch zu kaufen,

4:17

wo du in der Beginn skeptischerweise hast,

4:18

wie du dir eine Zeit für deine Hand über die Dinge oder wie du das experience

4:23

hast.

4:24

Ich war es eigentlich wirklich sider,

4:27

aber ich glaube, es gibt viele Krate-Offortunatellen, die auf der anderen Seite

4:30

die Gen, ich habe mich schon gefressurte,

4:32

und sometimes mit der Gen-Model, die du in der Kontente im Bereich,

4:39

du kannst das creieren.

4:41

Ich glaube, du hast die creiksten Dinge, die sich mit den Genen geladen haben,

4:44

die wirklich so ein Video mit dem Job geht.

4:46

Ich habe auch schon schon das Problem, die ich in den letzten Tagen von Chris

4:50

Walker

4:51

und der Zeit, und ich wollte mir wirklich versuchen.

4:56

Es gab ein bisschen Zeit, um es zu arbeiten zu machen.

5:00

Aber es wurde in der Korte, die Sie uns zuvor kommen,

5:07

wir kamen in der Zeit, um zu Covid zu haben,

5:09

wir konnten eine der ersten Begrühe, die wir in der Person haben,

5:12

wenn wir hier heute diesen Tempri-Office gehen,

5:14

weil wir keine Arbeit haben, weil wir uns durch Covid-Lusten haben,

5:18

und wir haben die vor dem Bord, das Projekt Chris Walker, das ist das, was wir

5:23

kursieren,

5:24

und wir haben die Zeit, um den Kurs zu fahren,

5:26

um unser Weg zu anfangen zu machen, um das so einig zu ermöglichen,

5:30

um das so einiges umgegangen zu machen, um das hier zu machen zu machen.

5:33

Es war ein sehr angenehtes Zeitpunkt, der sich nur so nervig zu tun hat,

5:38

um den Leuten zu machen zu können, weil sie nicht so gut sind und du hast

5:41

wirklich neu gemacht,

5:42

wie zu einem Zeitpunkt zu machen, wie es es nicht so gut war,

5:46

ich glaube, es hat sehr viel gelernt, dass du so langerweise da hast.

5:51

In fact, all of that is really documented at Geo Analysis Book,

5:55

like a dive of CMO.

5:57

I don't even have a first time CMO,

5:59

which we released last year,

6:03

um, yeah, and we really documented that whole process and that switch

6:06

in that boat, so if people are interested,

6:08

it's definitely worth a read.

6:11

- Yeah, for sure, for sure.

6:13

And I hear that also having like a,

6:15

like a external advisor, like Chris Walker, in this case,

6:19

uh, really helped also build some confidence in like,

6:22

what are the concrete action steps, like,

6:24

what are the blind spots,

6:25

um, so we need to take care of.

6:27

- Yeah, so to begin with as well,

6:29

we started trying to do it by ourselves,

6:31

and I struggled to get it to scale, um, to be honest.

6:35

Uh, I got,

6:37

we got so far,

6:39

there was lots of stuff that we were missing.

6:41

I think, I think the, well, one of the biggest things was to understand

6:44

one how to report on it and like,

6:46

and show that back upwards to, um, senior leadership,

6:51

and then the other part with it was like,

6:54

how to structure and run our paid social accounts,

6:57

which I think at the time, you know, we,

7:00

we'd got, let me be halfway there,

7:02

but it wasn't, it was a bit messy and it wasn't, um,

7:05

we weren't getting the exact results we wanted.

7:08

And then after we implemented,

7:09

they changed us when we saw that, I think,

7:11

the biggest uptick in that in Banda Manda

7:13

we just saw the emotion actually started working.

7:15

What, what's super interesting to me,

7:17

though what you touched on just a little bit is that they go to market emotion

7:21

you're having in the approach to marketing,

7:23

you consider to be actually a competitive advantage in itself,

7:27

so not stemming from the product side solely,

7:30

but making sure that people actually know all the bits and pieces

7:34

or the little things also differentiate you from a part perspective,

7:37

from a data perspective.

7:39

And, um, that, that's super interesting to me.

7:42

We can start on how this has been built up

7:47

because I think also when we talk,

7:49

probably you have a little bit of a different marketing organization structure

7:53

than what I usually see with clients, for sure.

7:57

I think a lot of them still,

7:59

a lot of marketing organizations and SaaS,

8:01

still run a model that's very focused on,

8:03

like generalistic growth managers,

8:05

and then maybe have some,

8:07

so yeah, I'm specialist, yes,

8:09

and specialist running like long form content,

8:13

long form content writing,

8:15

and then maybe some performance marketing specialist,

8:18

at some point some scale of the organization,

8:20

but really are super interesting,

8:22

like how is your organization set up,

8:25

and then what's the why behind every single function?

8:28

Yeah, so I think,

8:31

so from a, like a structural perspective,

8:35

the marketing team is sort of split out from,

8:39

uh, CMO, uh, at the top,

8:42

and then we have, um,

8:44

a product marketing, um, organization, um,

8:47

where we have,

8:50

where we have, within that,

8:51

a team who, um, do competitive intelligence,

8:54

and then, um, product marketing, uh, managers as well,

8:57

um, and the product marketing team are responsible for,

9:01

um, competitive, um, they're going out,

9:05

and looking at, um,

9:07

all of, uh, creating battle cards,

9:10

and see, like, um, basically researching,

9:13

and keeping the sales team up today,

9:15

on everything that's going on with our, um,

9:17

uh, competition, uh,

9:19

and also helping the marketing team with the bread of information

9:22

they need, especially like,

9:24

the SEO team and paid team who,

9:26

who often do, uh, different, uh,

9:28

compete, like, pages, and things like that.

9:30

And then we have, uh, the product marketing,

9:32

the product marketing managers are then working on, obviously, uh,

9:35

uh, positioning, messaging,

9:37

pricing, packaging, um, uh,

9:40

uh, like, uh, creating assets for launches,

9:43

and releases, and working with demandgen,

9:46

and sales team to keep them, uh,

9:48

up to date, and have all the assets that they need, um,

9:51

to go to market as well.

9:53

Um, then we have a paid acquisition team,

9:56

which kind of sits separate, uh,

9:58

the demandgen team, which is maybe slightly different,

10:02

uh, of organizations, and the paid acquisition team, uh,

10:05

run all of our paid accounts, uh,

10:08

optimizing and reporting on the campaigns,

10:10

running and feeding that back into, um,

10:13

the demandgen team, and the paid acquisition team,

10:15

basically, kind of act like an in-house agency

10:18

to the rest of the org,

10:20

'cause it's basically not just working with the demandgen team,

10:22

they also work with, um,

10:24

uh, like the customer marketing team too,

10:27

and, um, and the product marketing team as well.

10:31

Um, and then, uh, under myself,

10:34

then there's, demandgen,

10:36

which is broken now into demandgen managers,

10:39

who own personas, each,

10:41

so they own, like,

10:43

we have three core personas,

10:45

which is marketing sales and rev-ups,

10:48

uh, and there's a demandgen manager

10:50

that owns each of these personas,

10:52

uh, and they basically end up knowing the persona inside out,

10:56

and with support from the product marketing team,

10:59

and like, having, uh, customer insights there,

11:02

um, and they basically own then,

11:04

the campaigns, uh, the go-to-market campaigns,

11:07

um, for those personas,

11:09

um, specifically also working on ABM,

11:13

um, activity to, to some of the target accounts,

11:17

um, as well, and, and then all the content for that persona

11:21

in those ABM campaigns.

11:23

And then we have, um,

11:26

demandgen content,

11:28

what we call demandgen content execs,

11:30

and this is a small team of those,

11:31

and they also are aligned to a persona each.

11:34

And they're really, they really keep the lights on

11:36

on what we call the media machine,

11:38

um, and the media machine being,

11:40

like, podcasts, um,

11:43

so each persona has a podcast,

11:45

then we have newsletters,

11:47

and we have, uh, the, like,

11:49

we have different live shows,

11:51

these different assets,

11:53

and they keep these running,

11:55

uh, and run what we call our easy mode,

11:57

content framework,

11:59

um, which basically follows the,

12:01

the gignare to get, uh,

12:03

content out and keep the,

12:04

the, the media machine alive.

12:06

Um, so they're writing content that is specific for the demandgen

12:09

motion, and not for,

12:11

necessarily for SEO purposes,

12:13

although we do, um, ensure that what they do,

12:15

like, tries to rank for,

12:17

for specific keywords and stuff,

12:19

and not with, like, the same,

12:21

uh, not with the same strategy behind it for,

12:25

maybe demand capture that the SEO teams were to.

12:28

Um, we have that for regions,

12:30

like, broken out,

12:31

so we have, like, that same kind of structure,

12:34

is for, like, the UK, US,

12:36

as one, and then for France and,

12:38

and for Germany.

12:39

Um, we then have the SEO team

12:42

who follow what we call,

12:44

um, uh, like, a money keyword strategy,

12:47

which they're very focused on bottom of funnel keywords.

12:50

Uh, they run a little bit of, like, um,

12:52

traffic playing and classic,

12:54

like, um,

12:55

running clusters,

12:56

but the majority of it is money keywords,

12:59

which is, uh,

13:00

really focusing on the intent behind the search,

13:04

um, uh,

13:05

and it being bottom of funnel,

13:06

so that they're bringing it in,

13:08

focusing on keywords that might actually be low volume,

13:11

high difficulty,

13:12

or, for example,

13:13

but it will be, um,

13:15

maybe, like,

13:16

but it will have, like, strong intent for a purchased buy,

13:19

so, for example,

13:20

super basically, you know, like,

13:22

focusing on, like, buy B2B data,

13:25

or Zoom in Phobuses,

13:26

um,

13:27

and then also doing,

13:28

have a,

13:29

sort of, competitor campaign,

13:31

so, like, what we call, like,

13:32

crash party,

13:33

which is, like,

13:34

uh,

13:35

uh, lusher versus,

13:36

uh, uh,

13:36

a Zoom in Pho,

13:37

and,

13:38

and focusing on the Excel pages.

13:40

And then, um,

13:41

um,

13:42

we have a customer marketing team,

13:43

who are focused on,

13:44

uh,

13:46

advocacy, um,

13:48

expansion, community, and retention, um,

13:51

and all of the campaign,

13:52

and all of the sort of programs that we have about that,

13:54

around that,

13:55

so that's going in case studies, reviews,

13:57

uh,

13:58

uh,

13:59

uh,

14:00

uh, uh, uh,

14:01

uh,

14:02

uh,

14:03

uh, uh,

14:04

uh, uh,

14:05

uh,

14:06

uh,

14:07

and then we have, what we call,

14:08

marketing enablement,

14:09

which is,

14:10

our design, video,

14:11

and website,

14:12

uh,

14:13

uh,

14:14

uh,

14:15

and they,

14:16

they all sit together in,

14:17

in one function,

14:18

and kind of act,

14:19

then again,

14:20

as an agency,

14:21

to the rest of the business as well.

14:23

Interesting.

14:24

Um,

14:25

so yeah, that's kind of it,

14:26

in some,

14:27

all of the business.

14:28

And then,

14:29

the SDR team,

14:30

that sits actually within sales,

14:32

so their outbound team is separate,

14:34

and then we have,

14:35

that's divided into,

14:36

SDRs,

14:37

uh,

14:38

um,

14:39

do you outbound purely to cognizm's data,

14:42

and, um,

14:43

the research that the Ravots team pulled together,

14:46

and the data the Ravots team pulled together

14:48

for target accounts,

14:49

um,

14:50

based on accounts scoring,

14:51

um,

14:52

the accounts score,

14:53

the score insisted they've set up,

14:54

um,

14:55

for them to go after,

14:56

and then we have,

14:57

within that,

14:58

inbound reps,

14:59

who solely focus on,

15:01

um,

15:02

the demo requests that come in from the inbound model,

15:05

um,

15:06

and,

15:07

uh, they,

15:08

and those sit within,

15:09

uh,

15:10

they sit within sales too,

15:12

which means that we have,

15:13

uh, that's where we have like a really tight alignment,

15:16

so that, um,

15:17

we're both working towards the same goal there.

15:20

Interesting, yeah.

15:21

Uh, so,

15:22

on the one hand,

15:23

you do have some,

15:24

uh, I'd say,

15:25

let's call them traditional,

15:26

uh,

15:27

our roads, uh,

15:28

you talked about the SDR road being very focused on,

15:30

whatever's driving revenues,

15:32

closest to revenue,

15:33

and I think specifically,

15:34

in your case,

15:35

I really love the crash-the-party,

15:36

where you,

15:37

I think the,

15:38

the whole competitor,

15:39

traffic volume is quite high,

15:41

because there's just a lot of,

15:42

I think, up-coming tools also,

15:44

and just like being able to,

15:45

really go into all of these different, um,

15:48

searches and dominating,

15:50

not just your own competition searches,

15:52

but also the ones from,

15:53

from competitors,

15:54

super interesting,

15:55

um,

15:56

and especially for like,

15:57

super-rather-ocean type,

15:59

uh,

16:00

markets, definitely,

16:01

uh, an interesting tactic,

16:02

I feel like,

16:03

do you see a lot of success with that?

16:05

Just like crashing the party,

16:06

like getting traffic from like Zoom-in,

16:08

for those Apollo-type search jumps?

16:10

Well, super lucky that like,

16:11

the majority of our, um,

16:13

like demand capture actually comes

16:15

from competitor bidding,

16:17

and also like,

16:18

in SEO, like,

16:19

um,

16:20

um,

16:21

compared to keywords,

16:22

it's just, it's such a competitive space

16:23

that there's a huge amount,

16:24

interesting,

16:25

and it's such a,

16:26

like, a bell out.

16:27

Uh,

16:28

we're not,

16:29

we don't have to do much product education,

16:30

and I think that comes back to being,

16:31

about B2B,

16:32

just going B2B data,

16:34

it's like,

16:35

it's like,

16:36

so there's a lot of like,

16:38

um, yeah,

16:39

lots of like,

16:40

ways to go about,

16:41

it loads of like,

16:42

demand capture.

16:43

So yeah, we do see a lot of success in that.

16:45

That would be like,

16:46

the bulk of, um,

16:47

of the,

16:48

of the demand capture

16:49

based on, uh,

16:50

different ways of going after the characteristics.

16:53

Is that, um,

16:54

how much percentage would that be?

16:56

What do you think?

16:57

Uh,

16:58

I think if we,

16:59

so from a, um,

17:01

Google ads perspective,

17:02

I know it's over 50%,

17:04

where, like,

17:05

so we actually do less,

17:07

like, you can spend so much on competitors

17:09

that we probably do less of, like,

17:11

the generic keywords that, like,

17:13

other companies would do.

17:14

And how's conversion made,

17:15

like downfunded,

17:16

how's that behaving?

17:17

Depends on the competitor as well.

17:19

So, like,

17:20

for example,

17:21

we get way better,

17:22

fit with, like, zoom info

17:24

than we do with,

17:25

maybe, um,

17:26

uh,

17:27

uh, a leisure or something

17:28

and it's all about price point

17:30

and then,

17:31

uh, uh,

17:32

like, the type of customers

17:33

that each, like,

17:34

would attract.

17:35

So then we would obviously,

17:36

like, work,

17:37

like, for example,

17:38

a Google ads perspective,

17:39

you wait beds,

17:40

then, um,

17:41

uh,

17:42

higher towards,

17:43

uh, like,

17:44

getting a zoom info

17:45

customers than we do towards,

17:46

and that's even,

17:47

then we want to appear everywhere.

17:48

Yeah.

17:49

Yeah.

17:50

Cool.

17:51

Interesting.

17:52

And then, I think,

17:53

paid an organic us also needs to have a good alignment on those,

17:54

like,

17:55

what are most relevant competitors right now?

17:56

It's such a lot of rights.

17:57

Yes.

17:58

So I assume your generalism,

17:59

speaking your also,

18:00

thinking in terms of a revenue organization,

18:02

really trying to have close communication lines

18:05

between departments,

18:06

um,

18:07

which seems to be also,

18:08

one of the,

18:09

uh, requirements in order to run, like,

18:11

I think what you called,

18:13

I like the term,

18:14

like the media machine

18:15

and the easy framework,

18:16

maybe,

18:17

can elaborate a little bit deeper

18:18

because I think this,

18:19

uh, these are concepts that are,

18:21

um,

18:22

yeah, not, not very popular,

18:23

not like the standard,

18:24

not organizations.

18:26

So then,

18:27

then what we call the media machine is based out of the site

18:29

that every company needs to create,

18:31

it's own, like,

18:32

uh,

18:33

we've become,

18:34

we've become its own media company,

18:35

like,

18:36

Dave Gerhardt says,

18:37

and, um,

18:38

uh,

18:39

so what we call the media machine,

18:41

I suppose, is,

18:42

really are,

18:43

are content,

18:44

demand creation efforts,

18:46

uh,

18:47

that, uh,

18:48

mean that we're like creating content that will create demand.

18:51

Um,

18:52

the reason why you do all of these demand creation efforts

18:55

is, uh,

18:56

because it lowers your cost of capturing demand later on,

19:00

and increases the amount of demand you can capture.

19:03

Um,

19:04

and,

19:05

like, essentially,

19:07

we set out,

19:08

I suppose,

19:09

for the media machine and all this,

19:11

what we call,

19:12

the easy-made content framework,

19:13

which basically builds out,

19:15

a framework,

19:16

which means that we have a strategic narrative,

19:19

that, for each persona,

19:20

that we want to,

19:21

aim to, um,

19:23

to talk to point,

19:24

to the point of,

19:25

which is like,

19:26

we say,

19:27

that,

19:28

that,

19:29

then we have,

19:30

for marketers,

19:31

for sales,

19:32

and revops,

19:33

different topics that feed into that overall narrative.

19:36

Uh,

19:37

and then that's how we sort of like fuel and run,

19:39

um,

19:40

the,

19:41

the content that we then,

19:42

um,

19:43

put out so we go and,

19:44

look for podcast guests that can talk to those points,

19:47

like, for each of those personas,

19:49

we have a,

19:50

podcast for each persona,

19:51

uh,

19:52

we do the same,

19:53

on live shows,

19:54

we make those of like,

19:55

the talking points,

19:56

or maybe the,

19:57

the theme around some of those things, um,

19:58

that,

19:59

and the same for these,

20:00

that's just,

20:01

yeah,

20:02

for me,

20:03

it's very interesting,

20:04

uh, also very interesting,

20:05

because it seems like there's a lot of effort

20:07

that is needed to like, uh,

20:09

come up with new content,

20:10

or the thing,

20:11

right?

20:12

I think that's,

20:13

well, a lot of people struggle with like,

20:14

everyday scratching their hands,

20:16

like,

20:17

okay, what's the next,

20:18

what's the next podcast?

20:19

Do you have like a blueprint approach?

20:20

Do you just put on every single persona,

20:22

and you're like,

20:23

okay,

20:24

we always need a podcast,

20:25

always need,

20:26

uh,

20:27

content,

20:28

always need these kind of things,

20:29

or is it very individual,

20:30

and based on research for each persona?

20:32

Is that, yeah,

20:33

is that clear?

20:34

And we don't,

20:35

we wouldn't just start off doing,

20:36

one of each, basically, um,

20:38

like, for example,

20:39

we let's sort of build it out,

20:41

say like the Rev-Up's

20:42

persona is probably the one that we've taken,

20:44

taken the,

20:45

like, it's the most recent, um,

20:47

and we've like,

20:48

slowly built out again,

20:49

the different assets for that.

20:51

I think like,

20:52

you've got to think about the amount of resource

20:53

you've got on each thing.

20:54

So,

20:55

I think,

20:56

and also like the host you get.

20:57

So, we,

20:58

we found like a really cool host,

21:00

uh, to host the Rev-Up's podcast,

21:02

and then he's able to get cool guests on,

21:04

and then that gave,

21:05

um,

21:06

and then that started to build quite quickly.

21:07

So, we focus on that,

21:08

and we haven't then gone,

21:09

and done a newsletter.

21:10

You can also look at like,

21:12

we test it constantly.

21:13

It's like,

21:14

in sales,

21:15

we have,

21:16

we have,

21:17

finding that, you know,

21:18

a lot of like,

21:19

the sales persona

21:20

didn't really read newsletters.

21:21

So, then we're trying to think about,

21:22

other ways that we could actually spend our time,

21:23

rather than,

21:24

Wenn wir ein USW-Fraktion tun haben, das wir nicht machen haben.

21:27

Es ist sehr leid, da wir in live shows essen und in live shows

21:31

in live shows.

21:33

Ich glaube, das muss Nationalwahl domestikern.

21:37

Ach, du wehst so, wie viel העtsame Testa,

21:40

wenn du deine Hälfte und auch halt die Hälfte f Ultimately holen,

21:45

wenn sie in einen Podcast präsentieren,

21:48

vielleicht wird es künftig nicht sehr sauer,

21:52

dass es nicht so weiter ist. - Es ist sehr leid, dass es nicht so gut ist.

21:56

Aber es ist so, dass es nicht so gut ist. - Ja.

21:59

Ja, du musst alle das alles tun.

22:01

Ich bin mir sicher, dass Menschen auch interessiert sind.

22:04

Cool, so, dass es keine Stilverbolitz in Content Marketing gibt.

22:08

Es ist einfach eine Marketing in general, das ist ein Kommentiem.

22:11

Aber Podcasts müssen auch auf dem Korn oder auf dem anderen.

22:15

Ich glaube, du willst auch zurückkehren, was das Spiel mit dem Show

22:20

und kinderlich zu arbeiten. - Genau.

22:22

Was gibt es insofern, dass du es etwas überrascht hast,

22:27

dann machen das Media-Machinen, aber dann auch auf die Seite zu sein?

22:31

Ja.

22:33

Es surprised mich, das ist interessant, um zu denken,

22:40

wenn ich es gut habe. - Ja.

22:47

Wir haben es surprise, wie ich sagen, für ein Beispiel,

22:51

eine der die anderen Kasseben, die wie ein BLG-Motion für eine sehr simuläre

23:01

Produktung.

23:02

Aber es ist wirklich für individual Intervideanf™te.

23:06

Und wir haben eine Podcast in Spain,

23:12

für die Spanisch-Aordinente für diese Podcast.

23:17

Und das war wirklich gut, aber auch noch, dass Podcasts wirklich über YouTube,

23:23

die Rechordung, die wir alle über die Rechordung haben,

23:29

und wir machen es in einem Person, wie das.

23:31

Und das YouTube-Side ist dann besser als die Podcast-Side in sich.

23:35

Und das zeigt, dass es einfach die Content-Changes für Persona und auch Market

23:41

gibt.

23:42

Wir haben etwas, was wir nicht die erste,

23:46

die wir in spanisch tun.

23:49

Wir haben es auf der anderen Seite auf der anderen Seite zu kauf.

23:53

Ich denke, dass wir nur nur in der Testung tun und wir die ganze Zeit tun,

24:00

um diese Dinge zu finden.

24:02

Oder in der US-Satz-Materialung,

24:06

es ist ein Saturator von der Talspodcast,

24:09

so es gibt viele Stand-Out-Werte.

24:12

Ich denke, die Qualität der Gast und auch der Qualität der Gast und der

24:20

actualen Host,

24:20

das ist eine große Definition für mich.

24:23

Ja, das ist für alle die andere, die wir in die sind,

24:27

weil die Wankräger sind.

24:29

Sometimes, die Leute fühlen sich ab und ab, ist ein Satur des Textes.

24:34

Und es ist einfach nur eine Exekutung, dann kreiert die Mann aus den Ärzte.

24:39

Aber in der Zeit, es ist wirklich über die Perseption, wenn es zu dem Video

24:44

ist.

24:45

Es ist etwas, die sich ein wenig geändert haben, ein Viewpoint oder was es

24:49

etwas gibt,

24:50

die Leute, die die Momente, die ihr hier sehen,

24:53

alle die Metrife, in dem es auf der Person die Videos sind,

24:58

ist ein blanker KPI,

25:01

ein bisschen etwas negativ.

25:04

Aber es wird nicht immer eine andere Geschichte.

25:07

Ja, und ich denke, die Medie-Machine-Animate-Rite ist,

25:09

dass die Podcast-Werte mehr zu dem Punkt, das YouTube-Parte mit das Podcast,

25:18

dass wir die Podcast-Werte kreieren, die Podcast-Battelung,

25:21

die Videos auf YouTube und die Bilder auf YouTube kreieren.

25:25

Und ich denke, das ist das, was die Leute sagen, dass die Podcast-Werte kre

25:28

ieren,

25:29

die Leute auf LinkedIn sind. Du hast schon ein Bild, die anderen Ideen auf

25:32

multiple Plattformen,

25:33

und du hast ein Gruppel von Leuten, das Listen zu dein Podcast und die full-

25:36

length ein bisschen Listen zu sein,

25:38

dann du hast ein Gruppel von Leuten, die die Leute von denen Listen zu sein,

25:42

dass es ein paar Leute das angenehm sind, die LinkedIn zu sehen,

25:45

und es noch immer ein Audience zu den Content gibt.

25:48

Und du hast mit Leuten, die noch ein BTC-Programm,

25:52

und dann sind viele Shortforms, die TikTok-Fonds und so.

25:56

Und jetzt haben wir noch ein paar Audience, die einfach alle Watch their ...

26:00

... die einfach schauen, die Podcast-Werte, und ich denke, alle das Scales und

26:04

mir,

26:04

das ist alles, was das sort of Media-Machine ist,

26:08

dass du ja, du hast eine Zeit für das IPT-Turtages-Programm für die Internet.

26:14

Ja, und also die findest du in meiner Form, die Projekte und die Ereignation-St

26:17

iles,

26:18

vielleicht auch, es geht auch direkt zu dir, oder? - Ja.

26:20

So, das ist dann auch die Distribution.

26:24

Oder, like, paid, Media, etc.

26:27

Und ich denke, ein Ding, das ist sehr interessant, von Konnism,

26:31

und du bist schon in den Beginn, warst, ich denke, du warst in Europa,

26:35

eine der ersten Companies, mit der Stilverwerte,

26:40

und die Angate, die halt, die sind, die Marketing.

26:45

Und ich bin auch noch, dass du ab und ran hast, und du bist im Grunde gefällt,

26:50

und du kannst einfach eine Quick-Impression, wie auch die Nummers auch von In

26:54

bounden Change haben.

26:55

Was du so specific hast, als du jetzt jetzt auf der Skate, wo du schon bist,

27:01

weil ich nur ein bisschen mehr Kontext für viele Leute haben,

27:05

aber auch in der Stadt, zu trinken, zu geten, wo du schon sind.

27:08

Aber dann ist das auch eine Challenge zu kommen.

27:10

Weil ich glaube, es ist nicht immer besser, nur weil du so ein bisschen Differ

27:15

enort-Organisation,

27:16

nur weil du schon ein bisschen ein bisschen ein Mindset-Shift hast.

27:20

Ja, so, wir schaue den Inbound-Munsch-Function zu dem Grund,

27:24

dass wir uns im Grunde ab 55-60 % der Revenue von Inbounden,

27:31

und die remaining ist im Grunde.

27:34

Und dann ist es für das SMB-Seg, und das ist 100 % von der Inbound-Marketing-F

27:40

unction.

27:40

So haben wir die Raps, die uns komplett verabschiedet haben,

27:45

und die Inbound-Munsch-Function zu können, so dass wir für die Raps, für die

27:51

Pipeline.

27:52

Ich glaube, das nächste Mal ist, wir haben es zu diesem Punkt,

27:57

ich glaube, wenn du, das ist das Problem für den Anyone,

28:00

du startest das, was das passiert ist.

28:02

Ich glaube, das ist ein Fein, ich habe es gesehen.

28:05

Du hast das Gefühl, dass du das Gefühl hast, dass du das Gefühl hast,

28:07

dass du das Gefühl hast, dass du das Gefühl hast, dass du das Gefühl hast,

28:10

dass du das Gefühl hast,

28:10

du kannst dir einen Tipp zu beginnen, bevor du siehst, dass du es schaufen

28:13

kannst,

28:14

oder die Demandmehrerin kommt zurück.

28:17

Und wir haben einen sehr großen Hockey-Stick in MQLs und Pipeline.

28:23

Aber das ist für mich natürlich stabil.

28:26

Und du musst die Fischenten in deinem Budget und dein Programm finden.

28:29

Und ich glaube, das ist das hartste, was du dir getenst, zu sein.

28:32

Du musst auch noch mal die Report back.

28:35

Das ist eine gute Initiative, was du dir tun willst.

28:38

Und ich glaube, das educationen Prozess des Models,

28:42

und du hast das nicht vollkommen geholfen.

28:44

Und es gibt neue Leute, die sich mit den Organisationen und den Händen und den

28:49

BPs und den Nensten,

28:51

die sich in andere Partner- und Organisationen, die sehr wichtig sind, die Fin

28:57

anzen.

28:57

Und du musst sie nicht sein, dass du das Programm verwendet hast,

29:01

und du hast die Fischenten in den, weil wir wissen, dass es etwas harder ist,

29:06

dass du in die Generation, wo du vielleicht Pen oder Forts auf einen Kospill

29:11

ator,

29:12

und dann einfach einen Kospillator demonstriert, dass es etwas wichtig ist,

29:16

aber wir haben eine Demargeneration-Model,

29:20

aber wir haben auch ein Faktist, dass du es spielen kannst,

29:23

und du musst nicht mehr aufreaktivieren, dass du das Mettrick.

29:26

Du musst nicht die Nensten, die dir nicht tun, dass du das auch demonstriert

29:31

bist.

29:32

Ich denke, das ist das Challenge. Und das ist ein sehr schwarmer Fischenten.

29:36

Ich denke, das ist sehr schwer und es ist wirklich alles so, was ich für dir

29:41

erledigt.

29:42

Und ich denke, das ist es, dass es eigentlich eine schwierige Zeit gibt.

29:47

Wie du tun willst.

29:49

Wenn seine Leadership nur abwenden, die Einführung von den Fortschristen hat,

29:52

dann wird es fischend. - Ja.

29:54

Wo hast du dich starten? - Es gibt Dinge, die ich einfach nicht showen will.

29:59

Das ist mir ein bisschen anders.

30:01

Wir haben einen App-Sport und wir schauen, dass wir ...

30:04

So, von dem Top-Lebel, wir schauen, dass alle der Kampagnes oder der Channels,

30:10

und wir schauen auf die Pipeline und die Kampagnes.

30:14

Obwohl du das machen willst, ist es auf Google und die ...

30:20

all der ... und die Command-Capture-Channels.

30:23

Das ist nicht mit der Finanz- und Rohr-State.

30:27

Es ist natürlich, dass wir einen Action-Tin, einen Action-Spend- und Facebook-

30:34

Sport,

30:35

und es einfach auf Google-Ads aufbringt.

30:38

Wir alle wissen, dass wenn du das machen willst, dann ...

30:41

Es ist nicht so zu arbeiten, dass das nur 5 % der Market ist.

30:45

Es ist, wie du es dann eigentlich spendet, das ist super in den Fischen.

30:50

Aber das ist wie die Data-Looks, aber wir schauen auch, dass das Level ist,

30:54

weil wir versuchen einen Map zu trennen.

30:56

Ich denke, das ist sehr interessant.

30:58

Du musst schauen, dass alles ...

30:59

Wenn Link 10 ...

31:01

ich kann direkt die Attribut "X-Mount-Pipeline" sagen.

31:04

Wenn wir das über den Jahr klaren, dass das nicht so anmeldet, dass ich meinen

31:09

Performance-Metrieks in Channels ...

31:10

noch etwas noch mehr weiter geht.

31:12

Ich denke, dass alles das unattributed ist, dass du noch mal sehen, dass ...

31:17

dass das Revenue-Grow von Channels stabil oder gewohnt wird.

31:22

Und wenn wir das machen können, dann ...

31:24

wir machen uns ein guter Schicht, aber ich nicht immer das Wetter, dass es so

31:30

viel mehr geht.

31:32

Also, wir schauen uns die Trans-In-Conjunctions mit anderen Dingen.

31:36

Es ist, wie Link 10-Revenue ...

31:38

wir sehen das "Pipeline-Grow" und wir sehen das "Pipeline-Grow" in Google.

31:44

Die Revenue-Grow von das, dass ich das understand, das Link between ...

31:48

die Aktivität oder Link 10, ist im Impacting, was wir auf Google capture.

31:52

Das ist die Top-Line-Level, die wir immer wieder schauen.

31:56

Und dann wir die Trans-Late, die ich zu finanzieren, zu zeigen,

32:00

wo wir die Opportunities haben.

32:01

Weil das was sie wollen, die wollen, die, wie wir sie mehr haben,

32:05

so wir die Charaktion, die wir sehen, dass wir uns selbst machen,

32:09

und dann zurück zu dem, was die Opportunities haben, und warum.

32:12

Und wo wir die Bette zu tun haben, die Eiffchancen zu machen.

32:15

Und das ist das kinder, was sie interessiert.

32:17

So, es ist, dass wir das "One North-Stand-Metric" haben,

32:21

ich glaube, wir sind immer noch mehr an den "Metriessen" als die anderen.

32:23

Ja, aber es ist, dass wir das eine andere die ...

32:27

die eine die die die die die die, aber es ist, dass wir die "Painting-Historien

32:31

und die "Picture", die komplette "Picture" von allen Dingen,

32:34

auf die wir uns aufmachen. - Ja.

32:35

Und ich weiß, was ich von "Experien" gesagt habe, ist immer ein Challenge-Late

32:40

weil, wie wir die Abwaltung mit den Channels rampen,

32:44

die Top-Level, aber dann auch, in die Channels,

32:47

gibt es verschiedene ...

32:49

Differenz, die Qualitäts- oder die Qualitäts- oder die Content aussehen.

32:53

Ich bin immer ein bisschen in die Impact.

32:55

Es ist sehr hard zu measuren, wie die Exekte, die Läden,

32:58

die sich auf die anderen Pfeife zu verbringen.

33:01

Was ist das Dokumentation und der Reaktion für Kognizm?

33:04

Und so kann man die Stads von einem komplexen Environmenten verpacken.

33:10

Ja, das ist ein bisschen hard.

33:12

Und wir haben uns auch schon zwei zu den Wiener zu tun, um etwas zu tun.

33:16

So können wir uns auch überreaktivieren und überreaktiv werden,

33:20

um die Medikine und die "Motor- und Kampagne" zu sein,

33:22

die wir dann nicht so wie ein "Tried", die wir versuchen, dann den Linkback zu

33:26

...

33:28

wie die Revenue-Metrix, die wir dann haben.

33:30

Ich glaube, das ist wirklich sehr schwierig.

33:33

Aber wir müssen ja alles tun und wir auch die "Bild Out"-Kannungsverkannung

33:37

haben,

33:38

wie wir ...

33:39

Wir wissen, dass wir einen guten, kreifen Benchmark ...

33:45

so dass wir wissen, was es gut für alle Kampagnen sind.

33:47

Wir haben uns automatisch die "Updating" auf ...

33:51

wie die "Updating Live" auf der "Bentrapart" auf der "Running those"-Kampagne.

33:56

Wir wissen, wie die "Different Metrix" gut ist.

33:59

Und wir können starten, von der "Durchein-Metrix" beginn, um ...

34:03

okay, wenn wir einen "Engagement Rate" auf der "Frequency" oder "We Can predict

34:08

this level of ...

34:10

... MQL-Output von der "MQL-Metrix" und dann wissen wir, dass ...

34:15

der "MQL-Metrix" aus einem "Scrowing-X-Emmount" auf "Week" und ...

34:19

... dass wir die "Weak" und wir können wir backen und versuchen,

34:22

um etwas der Dinge zu tun.

34:23

Und es ist ja nicht ein "Zack"-Sign,

34:25

wenn wir uns ein bisschen über den "Nallet" überlegen können,

34:28

um sich zu tun.

34:29

Ist es noch, wie du auf "Individual Contributors" dann ...

34:35

... wie man sich jetzt schauen kann und dann erfordern kann? - Ja.

34:39

Und dann einfach "Connecting the Darts" und ...

34:42

... also, um ...

34:43

... zu sagen, dass die Leute nur mit einer "Long-Notion" von "We Did" auf April

34:49

20,

34:49

um "Start" an diesem "One Content-Programme" zu tun. - Ja.

34:54

Und dann einfach "Catch-Up" und ...

34:56

... "Cross-Track-Dies-Dings" ... - So, wir haben einen "Audit-Process" und ...

34:59

... das "Paid-Team" gehen kann, wo ...

35:02

... ja, sie ... - ... und ... - ... zu ... - ... die "Granie" in den "Detail"

35:07

...

35:07

... von diesen "Bent-Rounds" und wir haben auch ...

35:10

... ein "Testing-Process", wo wir ... - ... Intimate-Testing ...

35:14

... so wir können ... - ... Switch-Dings an und ... - ... try ...

35:17

... different things for a few weeks and see the outcomes ...

35:20

... und sie runn von all diesen "Outcomes".

35:22

Ich wollte es sehen, dass die "Top-Level" und "Temper" nicht in den "Detail"

35:26

...

35:26

... aber ja, es gibt individual-Kontributors,

35:28

... die ... ... und ...

35:29

... das alles "Top-Down" kommt, aber es ist auch ...

35:32

... die Refinität, die "Changers" sind, die "Making" ...

35:36

... und die "Impact" sind, dass das so machen.

35:38

Und dann ... - ... everyone is aligned on the Romanion number one.

35:41

- Exactly, wir müssen auf "OK" bevelten.

35:43

Aber was was happens, is people start optimizing ...

35:45

... die "Barm-Level" without ...

35:47

... kind of like, thinking too much about the bigger picture ...

35:50

... und man kann auch in der "Barm-Direktion" stehren.

35:53

So ...

35:55

... ja, es ist ein großer Teameffort ...

35:58

... und immer und immer und immer in der "Commander" ...

36:01

... um zu getzen zu diesem "Big-Output".

36:03

Und am Ende der "Day" ...

36:05

... wir trainieren viele verschiedene Metriken,

36:06

... wir haben einen "Dashboard" ...

36:09

... von einem "Top-Level-Perspektive" ...

36:12

... die wichtigste "Temper" sind, wie "Kuspere-Kuspere" ...

36:15

... und so ...

36:18

... wir haben einen "Piper-Number" ...

36:20

... und wir haben einen "Flashing-Red" ...

36:22

... oder "Green-Depending-On" ...

36:25

... wo wir auch gegen "Targets" ...

36:27

... dann wenn es in die "Issues" ...

36:29

... wir gehen ins Team, wenn sie sich auf den "Droll" ...

36:32

... und wir sehen, wie ...

36:34

... wir die "Test" ...

36:36

... zu tryn, wie ... - ... die "Impat" ...

36:38

... so ...

36:39

... ich glaube, es geht um "Selber-Bullet" ...

36:42

... so dass alle, wenn man einen "Metriken" ...

36:44

... oder "Trag" ...

36:46

... aber es ist nicht ...

36:48

... bei "Southwillworks" ... - ... also, so ...

36:51

... du kinderwannst die "Jährung" ...

36:53

... auf "Metriken", aber es ist ...

36:55

... einfach, wie ein komplexes "Szenario" ...

36:58

... ein sehr singler, ...

36:59

...kindernachter. - Das ist nicht wirklich ein "Workout".

37:02

Wenn du ein interessantes "Promentation" ...

37:05

... oder ein "Prozess" ... und du ...

37:07

... du bist trying zu machen ... - ... ein "Science" ...

37:09

... und ...

37:10

... ich fühle auch, mit dem "Munk"-Rest nach einem "Skale" ...

37:12

... und dann auf die "Flaser"-Kuspere ...

37:14

... auf der einen Seite ...

37:16

... es ... für mich ... - ... es ist ...

37:19

... du bist ein "Metric-Base" ...

37:21

... und "Pformance-Base".

37:23

Wenn du eine Frage ist, ...

37:24

... wir müssen auch noch ein "Enerer-Fussion" ...

37:26

... und du musst das "Decision" machen.

37:29

Wir wollen nicht mehr "Metric-Base" ...

37:32

... aber in der enden, ...

37:33

... das hat mich auch interessant.

37:35

Es ist auch ...

37:36

... ein Teil des "Gat-Decision" ...

37:38

... und auch "Intuition", "Marketing-Intuition".

37:40

Ich find es sehr interessant, ...

37:42

... weil ich glaube, ...

37:43

... die "Marketing-Base" ...

37:44

... so viel zu beenetzt ...

37:46

... wenn in der enden ...

37:48

... eine sehr "Due-Wing" ...

37:50

... was wir machen ...

37:51

... ist nicht nur, dass wir ...

37:53

... die "Exakt-Regret-Prozise" ...

37:56

... aber auch, dass es ...

37:57

... für die "Scientist" ... ... zu ...

37:59

... und auch, wie wir das "Clear-Outcome-Were-Streat" ...

38:01

... sind auch sehr unsientifig ...

38:03

... und so ...

38:04

... was wir machen wollen.

38:06

Ja, ja ...

38:07

... ich glaube, ...

38:08

... wir wollen ...

38:09

... wir wollen, dass ...

38:11

... wir "Scientist-Fight-Testing" ...

38:14

... bei der "Metoring-Testing" ...

38:16

... als ich sie sagen, ...

38:17

... aber ich glaube, ...

38:18

... die "End-As-Day" ...

38:20

... sind sehr bluenk ...

38:21

... und ich glaube, ...

38:22

... das ist bluenkend, ...

38:24

... aber einfach ...

38:26

... und fast ...

38:28

... nicht machen, ...

38:30

... machen, ...

38:31

... und "Testing" ...

38:32

... ist eine gute way.

38:34

... wenn man sich viele ...

38:36

... die "Changes" ...

38:37

... und man sagt, ...

38:39

... dass du ein "Outcome-Were-Streat" ...

38:41

... nicht so ...

38:42

... wie ein "Unbiased" ...

38:44

... wenn man sich ...

38:47

... kontrolliert, ...

38:48

... und ...

38:49

... bei der "Fifiz" ...

38:50

... und die "Sformal-Changes" ...

38:52

... auf der Zeit und ...

38:54

... einen sehr negativen "Impact" ...

38:56

... aber ich glaube, ...

38:57

... das beste "Tool" ...

38:59

... ist, ...

39:00

... die "Videos" ...

39:01

... wo man ...

39:02

... mit ...

39:04

... sehr clear Entscheidungen ...

39:06

... aber ja ...

39:08

... ich denke, ich bin der "Marcht" ...

39:10

... und ich bin der "Scientist" ...

39:12

... aber es gibt eine große Art ...

39:14

... und du ...

39:15

... dass du die "Reloyal" ...

39:16

... auf dein guter "Tool" ...

39:18

... hat eine massive "Impact" ...

39:19

... dass du nicht ...

39:20

... das "Hard" ...

39:22

... zu ...

39:22

... quantify ...

39:23

... using Performance Metrics ...

39:25

... und so ...

39:26

... all of that ...

39:28

... hat es zu "Akamp".

39:29

Ja, so ein "Bland", ...

39:30

... du kannst nicht nur den "One-Part" ...

39:31

... nicht nur den "One-Part" ...

39:33

... sondern auch ...

39:34

... als "Duality" ...

39:36

... oder whatever ...

39:37

... aber vielleicht auch mehr "Part" ...

39:38

... und "Wolf-Där".

39:39

Ich denke, wir können ...

39:42

... auch ...

39:43

... die "Talk-File" über das ...

39:44

... aber was ich habe ...

39:45

... das "Konzept" ...

39:47

... das "Furder" ...

39:48

... hat "Go Down the Rabbit Hole" ...

39:50

... auf "The One Creation" ...

39:51

... und dann auch ...

39:53

... den "Impact" ...

39:54

... die "Lews" ...

39:55

... du auch noch zu beenden ...

39:57

... und die "Optimization" ...

39:58

... und die "Eier-Kampagne" ...

40:00

... sind vor months ...

40:01

... und die "Impact" ...

40:03

... auf der "Specific-ICP" ...

40:04

... würde eine der ...

40:05

... sehr konkrete "Action-Steps" ...

40:07

... oder vielleicht auch die "Channel" ...

40:08

... du kannst ...

40:09

... ich denke, wir haben gesagt ...

40:11

... und dann einfach ...

40:13

... die "Dual-Index" ...

40:14

... auch in "Over" ...

40:15

... die "Overly Fallen" ...

40:17

... mit "The One Creation" ...

40:18

... und auch in "The One Creation" ...

40:20

... auch in "Overly Fallen" ...

40:22

... auch in "Overly Fallen" ...

40:24

... und die "Eier-Kampagne" ...

40:26

... sind vorhin ...

40:28

... und die "Eier-Kampagne" ...

40:30

... sind vorhin ...

40:31

... und die "Eier-Kampagne" ...

40:33

... sind vorhin ...

40:35

... und die "Eier-Kampagne" ...

40:37

... sind vorhin ...

40:39

... und die "Eier-Kampagne" ...

40:41

... sind vorhin ...

40:43

... und die "Eier-Kampagne" ...

40:45

... sind vorhin ...

40:47

... und die "Eier-Kampagne" ...

40:49

... sind vorhin ...

40:51

... und die "Eier-Kampagne" ...

40:53

... sind vorhin ...

40:55

... und die "Eier-Kampagne" ...

40:57

... sind vorhin ...

40:59

... und die "Eier-Kampagne" ...

41:02

... sind vorhin ...

41:04

... und die "Eier-Kampagne" ...

41:06

... sind vorhin ...

41:08

... und die "Eier-Kampagne" ...

41:10

... sind vorhin ...

41:12

... und die "Eier-Kampagne" ...

41:14

... sind vorhin ...

41:17

... und die "Eier-Kampagne" ...

41:19

... sind vorhin ...

41:21

... und die "Eier-Kampagne" ...

41:23

... sind vorhin ...

41:25

... und die "Eier-Kampagne" ...

41:27

... sind vorhin ...

41:29

... und die "Eier-Kampagne" ...

41:31

... sind vorhin ...

41:34

... und die "Eier-Kampagne" ...

41:36

... sind vorhin ...

41:38

... und die "Eier-Kampagne" ...

41:41

... sind vorhin ...

41:43

... und die "Eier-Kampagne" ...

41:45

... sind vorhin ...

41:47

... sind vorhin ...

41:49

... und die "Eier-Kampagne" ...

41:51

... sind vorhin ...

41:53

... und die "Eier-Kampagne" ...

41:55

... sind vorhin ...

41:57

... und die "Eier-Kampagne" ...

41:59

... sind vorhin ...

42:01

... und die "Eier-Kampagne" ...

42:03

... sind vorhin ...

42:06

... und die "Eier-Kampagne" ...

42:08

... sind vorhin ...

42:10

... und die "Eier-Kampagne" ...

42:12

... sind vorhin ...

42:15

... und die "Eier-Kampagne" ...

42:17

... sind vorhin ...

42:18

... und die "Eier-Kampagne" ...

42:21

... sind vorhin ...

42:23

... und die "Eier-Kampagne" ...

42:25

... sind vorhin ...

42:27

... und die "Eier-Kampagne" ...

42:29

... sind vorhin ...

42:31

... und die "Eier-Kampagne" ...

42:33

... sind vorhin ...

42:35

... und die "Eier-Kampagne" ...

42:38

... sind vorhin ...

42:40

... und die "Eier-Kampagne" ...

42:42

... sind vorhin ...

42:44

... und die "Eier-Kampagne" ...

42:46

... sind vorhin ...

42:48

... und die "Eier-Kampagne" ...

42:50

... sind vorhin, und die "Eier-Kampagne" ...

42:53

... sind vorhin, und die "Eier-Kampagne" ...

42:55

... sind vorhin, und die "Eier-Kampagne" ...

42:57

... sind vorhin, und die "Eier-Kampagne" ...

42:59

... sind vorhin, und die "Eier-Kampagne" ...

X

This is a test comment.

X

This is a longer test comment to see how this looks if the person decides to ramble a bit. So they're rambling and rambling and then they even lorem ipsum.


author