Go to Yoyaba
Varun Mertes & Tim Rath 35 min

Tech & Tea Time – Vol. 1 | Matthis Janssen, YOYABA & Mika Leicht, Instaffo – "Brand Case Study"


Matthis Janssen, YOYABA & Mika Leicht, Instaffo stellen die 'Instaffo – Brand Case Study' vor.



0:00

Grüß euch zusammen, ich bin Amika, ich bin von Instafo und der Matsse von J

0:05

örg Abba und ich

0:05

wir haben jetzt die Ehre, dass wir einen Wrapper machen und zwar geht es jetzt

0:10

drum,

0:10

alles das wir heute gehört haben, so ein bisschen noch mal in der Case sahen,

0:13

die wir es

0:14

tatsächlich versuchen, Betonung liegt auch teilweise auf versuchen, weil es

0:17

einfach wirklich nicht einfach ist,

0:18

in der Realität umzusetzen. Also alles was mit Touchpointsgenerieren zu tun

0:22

hat, was

0:23

vielleicht ein Stichwort Welle-Lyubs reingeht und so weiter und so ein bisschen

0:27

die Huck davon,

0:27

was wir die letzten einhalb Jahre bei Instafo versucht haben ist, dass wir True

0:31

Inbound steigern.

0:32

Ich denn jetzt bewusst nicht, im Kuel True Inbound bedeutet für uns wirklich,

0:35

dass jemand die Hand

0:36

hebt, sagt, ey, ich finde es cool, was er macht, ich möchte mal mit euch

0:38

sprechen, ich habe das

0:39

irgendwo wahrgenommen, ich habe ein paar Touchpoints gehabt und was wir uns da

0:43

auf die Farne geschrieben haben

0:44

ist und was wir auch erreicht haben ist, dass wir diese True Inbound Pipeline

0:47

jetzt von 10 auf 80%

0:49

gesteigert haben, also das ist echt ziemlich ziemlich cool und wir haben über

0:53

180 True Inbound Demos in

0:54

2024 generiert, also wirklich unternehmen, die gesagt haben, ey, ich finde es

0:58

cool und das sind halt

0:59

keine kleineren Kompanie, es ist ein wirklich ICP-Fitz und wir reden von Mitar

1:03

beitenden über 50 und

1:05

wir haben teilweise auch wirklich große Leute dabei wie Auto, Personie oder

1:08

sonst irgendwas und da

1:11

würde ich sagen springen wir direkt rein, ich sage nur einen Satz kurz den St

1:14

afo und dann werden wir

1:15

direkt Actionable. Wir sind eine Job-Latform, wir sind spezialisiert auf Tech

1:19

und Sales, wir haben ungefähr 80

1:21

Mitarbeiter in der aktuell, wir sind vom Modell her Sales-Lat, wir transition

1:24

gerade in Product-LatSales,

1:26

das wir also auch das Produkt direkt aufmachen für im Self-Service, wenn man

1:29

uns ungefähr 1000

1:30

Platzierung pro Jahr und das bis das Modell ist, dass wir eine Transaktionsvieh

1:34

bekommen, das heißt,

1:35

wir sind ein Marktplatz und immer wenn ein Talent eingestellt wird, damit zeig

1:37

ten Unternehmen ungefähr 15%

1:39

vom Jahres Brutto gehalt, nicht mehr und nicht weniger. Das bedeutet, es ergibt

1:43

eigentlich auch total

1:44

Sinn da an den Markt zu gehen und sagen ey, ihr könnt es einfach mal selbst

1:46

ausprobieren, postet eure

1:48

Jobs, wenn ihr Support braucht, sind wir da, aber es ist auch am Ende ein No-B

1:51

rainer-Offer, wenn

1:52

ihr es gut kommunizieren. Und unser most commonly used Slack-Reaction ist in St

1:57

afo, weil ich komme

1:58

aus dem Süden, viele Menschen sagen in Stafo, wer das am besten kann, ist vor

2:02

allem, dass wir ein

2:03

Schmidt im DS ins seiner Podcast, ihr habt im 10 mal gesagt, zeigten Stafo,

2:06

aber es juckt ihr nicht,

2:07

wir haben ihn trotzdem lieb, das ist ein kleiner Fan-Flex, uns also bitte sagt

2:11

in Stafo, wo ihr das

2:12

irgendwann weitergeht und wir springen jetzt direkt rein in das Thema Trünen

2:17

bau und wie machen wir

2:18

das. Ich sage euch mal kurz wo kommen wir her, das war vor einhalb Jahren so,

2:21

dass wir hier unten

2:22

deswegen sag ich auch nicht mehr MQL, weil MQL ist behaftet mit einem Begriff

2:26

und da geht es ganz viel

2:27

um Thema Wide Paper, bei uns fahr das zum Beispiel der Entwicklermarkt näht,

2:31

wie kann es Entwickler für

2:32

dein Unternehmen gewinnen. Am Ende war das was, was ich an einem Donnerstag

2:35

nachmittag in vier Stunden

2:36

zusammengeklatscht habe und niemand sich durchgelesen hatte, weil wenn sie sich

2:40

durchgelesen hätten,

2:40

da hinten mir geschrieben auf linkenheiten gesagt, das war jetzt nicht wirklich

2:43

großer Mehrwert,

2:44

sondern es war relativ oberflächlich, glaube ich, wenn wir ehrlich zu uns sind

2:46

, jeder hat schon mal

2:47

sowas vermarktet. Das vermarktet nicht dein Produkt, das vermarktet ein PDF und

2:52

wir haben auch in Google

2:53

ads investiert, haben dann auch irgendwie schnell gemerkt, okay, es sind

2:55

relativ viele Brand-Kieberz,

2:57

die tatsächlich die Konversion auslösen. Wir hatten so ein bisschen Trünen

3:00

bau, das war so viel Referral

3:01

und so in die random reingeflossen die Pipeline und wir haben viel Cold-Out

3:05

Reach gemacht, aber da

3:06

das Recruiting-Thema zu Bescher und Zimia Red Ocean ist und sehr, sehr viele in

3:10

den Bereich auch

3:11

zugeballert werden auf linken und Cold, die Öffnungsraten runtergehen, die

3:14

kennt es alle, war das auch nicht

3:16

unbedingt das Effizente und was wir mal gemacht haben ist, wir haben uns auf

3:19

dem großen Boden gesetzt und

3:21

haben wirklich versucht rauszufinden, was ist denn ein effizienter Kanal für

3:24

uns und da war

3:25

tatsächlich das Thema Trünenbau und was, das hat sich rauskristallisiert, das

3:28

war am aller Effizientesten,

3:29

die haben abgestossen, die war im Produkt viel aktiver und dafür uns

3:33

eigentlich klar, okay, wir haben eine

3:35

Challenge, Trünenbau und Demarant Capturing in dem Bereich müssen wir skal

3:39

ieren, wir müssen das

3:40

irgendwie ausbauen, wir müssen das schaffen, dass wir Value-Lubs kreieren, wir

3:43

müssen das schaffen,

3:43

dass wir Touchpoints mit den Unternehmen aufbauen und dass wir auch wirklich

3:47

kommunizieren, was machen

3:48

wir, wie machen wir es, dass wir die Vergleichbarkeit haben, dass wir das Pric

3:51

ing-Transparent haben und

3:52

dass wir Vertrauen aufbauen. Das ist für uns in Etukated Bayer, der hat ver

3:55

standen, was, wie

3:56

vergleichbarkeit Pricing und am Ende auch das Thema Trust, also dass sie uns

4:02

Vertrauen und sich

4:02

bei uns melden, wir haben auch ein bisschen Cold-Out-Reach, falls sie mal

4:05

Fragen sind Cold-Out-Reach hat,

4:06

dass haben wir so eine ganz kultische Strategie entwickelt, wie wir das so ein

4:08

bisschen kombinieren können,

4:09

dass es nicht so die Response-Lastung ist und ein paar Sets dazu aktuell im B2B

4:15

-Bereich sind wir

4:15

extrem schlang unterwegs, heißt wir haben eigentlich nur 50.000 Euro pro Monat

4:19

, den wir spenden, im

4:20

B2C-Bereich, also Talent-Equisition für die Plattform sind wir deutlich anders

4:23

unterwegs und dadurch

4:24

generieren wir über 80 Demo-Bookings, also das bedeutet Trünenbau und die

4:27

haben sich gemeldet bei uns und

4:29

Kosten, leh sich jetzt nicht weiter vor, das können wir euch kurz anschauen.

4:32

Der Outkam davon und

4:34

das kann ich nicht genug betonen, wirklich, das ist für uns wirklich Wahnsinn.

4:38

Wir haben Sales-Involvent

4:40

extrem rausgenommen, was uns dann hilft dabei, wenn wir das Produkt aufmachen,

4:43

dass Sales sich um andere

4:44

Sachen kümmern kann, das heißt, da wird sich das Ganze ein bisschen in der

4:47

Accountmanagementrolle schiften,

4:49

das heißt, wir sind effizienter, was wir aktuell machen ist und überlegt,

4:52

weil wie es bei euch egal, ob das

4:54

sitzen Unternehmen ist, mit 1.000 Mitarbeitenden und die haben im halben Jahr

4:58

vier offene Stellen, die auf

4:59

einen Staffel posten können und wir haben dann einen Lifetime-Belju-Port in Z

5:02

ell von 30, 40, 50, 60,000,

5:04

also nicht im Lifetime, wir sind nur in 12 Monaten zum Beispiel, oder ob es

5:08

jetzt Unternehmen ist,

5:09

die IT-Bude aus Buchstuhuhe, die einmal im Jahr einen IT-Support einstellt, da

5:13

ist der Lifetime-Belju-Durch

5:14

hieringer, aber wir haben gleich viel Aufwand im Sales, es gibt erst mal keinen

5:17

Sinn,

5:17

das heißt, das war mega, die Cux sind richtig krass gesunken dadurch und die

5:21

Win-Rade ist von 30 auf

5:22

50 Prozent geklettert und das Kult, die wir was ich finde, wir haben heute Jan

5:27

mit dabei, der ist

5:28

im B2B-Produkt seit einen halb Wochen, zwei Wochen mit am Start, ganz frischer

5:33

Heier, der ist

5:34

B2B-Product-Manager, die Activation im Produkt ist auch gestiegen dadurch, weil

5:38

die Leute einfach

5:39

mehr educated waren, mehr verschanden, was machen wir und ich bin mir sicher,

5:42

das wird auch weiter nach

5:43

oben klettern und wir sind auf ganz vielen Kanälen unterwegs, wir machen da

5:46

verschiedenste Sachen,

5:47

weil wir haben gelernt, wir brauchen viele Touchpoints, Atorbutzion und Tr

5:50

acking, ist da mal

5:51

andere Stämme, das werden wir jetzt heute aber nett besprechen, sonst gehen

5:54

wir im Kopfschmerzen

5:55

nach Hause, wir fokussieren uns auf Folgendes, wir haben viel zum Thema

5:59

LinkedIn gehört und zum

6:00

Thema Thought, die da schippt, der Matze, der wird nochmal gleich einsteigen

6:04

und klar zeigen,

6:05

also wir haben keinen Geheimnis, wir arbeiten mit Jörgaba und sind da bisher

6:08

sehr happy und Jörgaba

6:10

zeigt auch mal, was ist die Ad-Strail-Gee ganz konkret, was machen wir, was

6:14

sind die Win-Rade

6:15

ist, dass ihr vielleicht auch seht, ey, das können wir mal testen, das haben

6:17

wir schon mal probiert,

6:18

bei uns ist es irgendwie anders, lasst uns gerne in die Diskussion einsteigen

6:21

und was ich am Ende

6:22

noch mache ist, wir sind ja auch bei oben her, ich spreche über Podcast-Advert

6:26

ising und ich spreche

6:27

aus zwei Gründen darüber, immer wenn ich auf LinkedIn gepostet habe,

6:29

irgendwas zum Thema Podcast-Ads,

6:30

habe ich es meist in Gage mit bekommen, das hat mir so signalisiert, da ist

6:33

vielleicht irgendwie

6:34

noch so eine blank Space, wo viele vielleicht Fragen haben, was viele interess

6:38

iert und auf der

6:39

anderen Seite ist es ein Quick-Win, also wenn ich mit ein halbwegs vernüncht

6:42

igen Strategie

6:43

da rangehe, kann ich ziemlich viel die Dimitris-Bonds daraus sogar abgreifen,

6:47

ich zahlen nicht nur auf die

6:48

Brand ein, da werde ich aber gleich in der Teile drauf einsteigen und jetzt

6:51

dafür übergeben,

6:52

Anil-Matte und wir sind gespannt, was in Staffoso beide Linken in der Netz

6:57

machen.

6:58

Wie kann es noch nicht gesehen, ich bin gespannt und ich glaube, Jan, bei den

7:03

Zahlen, wenn

7:03

wir die gesehen haben, hast du dich ins gemachten Nest quasi gesetzt, könnte

7:06

man vermuten, ich glaube,

7:08

aber viele dachtteams, viele dachtmarketingteams sind, wenn sie super halb

7:12

solche Zahlen zu haben und

7:14

das glaube ich eine wahnsinnige Leistung, die jeder über den letzten Jahre

7:17

auch auf die Straße gelegt

7:19

hat und ich wollte noch mal zurück auf zu dieser Slide, weil das ja so ein

7:21

bisschen wo ihr herkommt und

7:23

das Thema Legion, AKA, MQL, Hamster, Ui, haben wir heute schon ein paar mal

7:27

durchgespielt, deswegen

7:28

ich noch mal ganz kurz darauf ein, wie sich falls es hier jemand noch nicht ver

7:30

standen hat, was

7:31

es eigentlich bedeutet, dann hier nochmal eine Visor der Darstellung davon.

7:34

Das ist aber tatsächlich noch gelebt hier, auch Zylone, das glaube ich ein

7:36

bekanntes Unternehmen

7:37

in dem Space, die das aktuell noch fahren, auch zumindest als Teilstrategie, da

7:41

geht es einfach

7:42

darum, Directly Sponsor, wie wenig Touchpoints können wir eigentlich haben, um

7:46

etwas unserer

7:47

CRM zu spülen, also ein Datensatz und es geht also nicht darum, Tim was gesagt

7:51

, die 2500 Touchpoints

7:53

zu berücksichtigen bis zum Close oder was es war, sondern möglichst wenig

7:57

Touchpoints zu haben und

7:58

direkten Value, drei Egenden Return zu kriegen, wenn man sich jetzt versporscht

8:02

werden kann, bei allen

8:03

Themen, die wir heute gehört haben, ist es so, dass die Wahrscheinlichkeit,

8:06

dass das jemand

8:06

ist, dann wirklich kaufen will, dass das jemand ist, der wirklich qualitativ

8:09

ist, also eigentlich

8:10

fast 0, ich glaube die Erfahrung habt ihr auch gemacht und wir haben über 30

8:15

Accounts auch in den letzten

8:16

1,5 Jahren analysiert da und die Conversion Rate von Y-Pay-Palley zu Close One

8:22

war nie höher als 1% und

8:24

ich glaube es zeigt einfach, es geht einfach nicht auf, das heißt so 180 Euro,

8:29

Cosper MQL bis zu bei 18.000 Euro

8:31

Spendent nur für einen Deal und das so Celsius hält, und so weiter noch gar

8:35

nicht mit drin, als einfach

8:36

Miserabel und genau, dann auch mal Throwback zu Tim, was du eben gesagt hast,

8:42

brauchst einfach

8:43

wahnsinnig viele Touchpoints, jetzt ist die Frage, wie kann ich nicht 10 Euro

8:45

für einen Klick ausgeben

8:46

und das ist dann mein Touchpoint, so wenn man die kann ich den Kosten Touch

8:50

point eigentlich reduzieren und

8:52

wie sieht das Ganze auch für uns als, indem wir jetzt Pay Social Marketer

8:55

eigentlich in der Praxis eben

8:56

genau aus und die Antwort darauf ist im In-Feed, also ein In-Feed-Fanel bauen,

9:02

wo es ja heute

9:03

über gesprochen eben ist eine wahnsinnig hohe Wahrscheinlichkeit, das wenn ich

9:07

jetzt sage, ich bewährte

9:08

Blockpost und ich bewährte MyPaper, das ist ein Traffic von Link in Weckschick

9:12

und der Baunst in 95%

9:14

der Fällen direkt wieder, weil vielleicht ist die Ladezeit voll langsam und

9:17

das ist ein Problem, weil

9:19

wenn ich 10 Euro für einen Klick zahle und jetzt baue ich 5 Klicks um

9:21

überhaupt jemanden zu kriegen,

9:22

denn dann tatsächlich mal den Blockpost durchlesst, durchließt, dann habe ich

9:26

einen super hohen Kostenpunkt für

9:27

einen qualitativen Touchpoint, während alles das In-Feed abgeht, also da wo

9:31

die Leute sowieso unterwegs sind,

9:32

da wo die Videos konsumieren, da wo die sich irgendwelche Dokumente reinziehen.

9:36

Das ist halt super, super

9:38

nativ und super, super günstig, zumindest ich glaube ich ein Euro für eine

9:42

geschaute Minute mit rein

9:44

gebracht als Benchmarkte wieder bei Joyahabahaben, und natürlich viel besser.

9:49

Und ich habe heute auch ein

9:50

paar Zahlen mitgebracht, aus den Bestperformen, die wieder haben. Ich gebe auch

9:53

konkret auf die

9:53

Folgen in drei Punkte auch ein, wie bauen wir eigentlich Fachexpertenkonten,

9:57

weil das so ein bisschen

9:58

notwendig, wenn wir jetzt sagen, wir haben nicht das Weipaper raus zu bewähren

10:01

und wir bauen jetzt jedes mal

10:01

eine neue Hook dafür, dann brauchen wir einen Art Content, den wir auf den

10:04

Feed überhaupt spielen können,

10:06

weil sonst sind wir einfach nackt und müssen irgendwelche Hooks schreiben, die

10:08

gar keinen Sinn machen und

10:09

wir haben kein Content, beauf der zeigt. Dann haben wir natürlich eine Divers

10:13

ifizierung, die einfach

10:14

wichtig ist, der Atformate. Das heißt, wir können auch nicht nur immer das

10:18

gleiche Video spielen,

10:19

wir brauchen schon ein bisschen auch unterschiedliche Engels, wir müssen uns

10:22

forthessen als Malvetar,

10:23

es einfach Experimentation super wichtig, um nach vorne zu kommen und am Ende

10:26

integrieren wir das

10:27

ganze Organic Unpad, das ist ja ein super Super, ein neues System, was wir in

10:33

Amerika extrem viel sehen,

10:35

was gut funktioniert. Ich glaube, ins Staffel mit dir, Christoph, auch einer

10:37

der wenigen

10:38

beispielsweise, die wirklich tatsächlich gut executed werden hier im Dach-Mark

10:41

et auch. Wir fangen

10:42

mal an, also sieht das Ganze dann bei uns aus und wir auch mit einem Kunden

10:47

starten. Wir machen

10:48

erstmal Interviews mit einem Fachexpert, mit einer Fachexpertin. Ich bin mir

10:52

sicher jeder von euch,

10:53

ich habe, wenn ich sage, Fachexpertin, schon ein Name aus eurem Unternehmen,

10:57

ganz ganz klar im Kopf.

10:58

Das ist meistens die Leute, die super viel Kontext vereint, bei sich. Es sind

11:03

irgendwelche

11:03

auch Sales Leute ganz oft, das sind ganz aus, auf Fauen da können im CSM-Team

11:07

sitzen,

11:08

Konnemarketing sitzen, Proud Marketing, Woche immer. Z.B. Leute, die einfach

11:12

lang mit dem

11:12

meisten Pi schon arbeiten oder schon länger beim Unternehmen sind. Und die

11:15

sind halt super stretched,

11:16

weil die haben den ganzen Tag nur callt, weil die haben so viel Value und die

11:19

wissen so viel und

11:20

natürlich, weil das jeder haben und deswegen ist profitiert auch jeder Teil

11:24

davon,

11:24

mithilx mit diesen Leuten zu machen. Das ist jetzt versuchen, für diese Leute

11:30

den Aufwand

11:31

so niedrig wie möglich zu machen. Das ist alle drei bis vier Wochen, 60

11:34

Minuten. Das muss einfach

11:35

drin sein, damit man da guten Content rausprudizieren kann. Wir nehmen das

11:38

Ganze mit Rillbus-Hide-Off,

11:40

geht es auch vergleichbare Tools. Da geht es einfach nur darum, Ton- und Bildsp

11:44

ur,

11:45

separat voneinander. Also hier die beiden Ton- und Bildspur, hier weits von in

11:48

dem Fall Claudia und Nika,

11:49

separat aufzunehmen, damit man danach in der Post-Produktion im 10 bis 15 Snipp

11:55

its Pro Interview,

11:56

also Pro 60 Minuten Zeitaufwand von einem Fachexperten von der Fachexpertin

12:00

produzieren kann und

12:01

die dann mit ein bisschen geschickt und ein bisschen Cutting und ein bisschen

12:04

Animation auch richtig,

12:05

richtig lecker für den Feed-Off bereiten kann. Und das, was aber wichtig ist,

12:09

ist ihr dürft eure

12:10

Fachexperten jetzt nicht enttäuschen, weil wenn ihr einfach in Call geht mit

12:14

denen und ihr

12:15

spricht einfach mal über irgendwas Gott und die Welt, dann wird das

12:17

wahrscheinlich nicht richtig

12:18

gut werden und die Ads werden auch nicht wirklich performen. Und deswegen ist

12:22

eine Recherche vorher

12:23

so so wichtig, dass euch wirklich mal tief damit auseinander setzt, was sind

12:27

die Fragen aus dem

12:28

Pub für euch gerade schon genannt, die sich eure Leute wirklich stellen. Also

12:32

eure Leute, man

12:33

nicht damit eure Prospects, eure Potenzialen Kunden auf dem Weg von, ich weiß

12:37

gar nicht, dass

12:38

ein Problem habt, bis zu "Ich kauf das Ding jetzt". Und wir haben hier fünf

12:41

Leute fragen,

12:42

das sind sie fünf Buckets, unter dem wir alle Fragen unterteilen, das ist

12:45

warum soll ich einfach

12:46

überhaupt irgendetwas ändern an dem Workflow oder an der solution, die ich

12:49

gerade nutze. Warum soll ich

12:50

das jetzt machen? Du kristst du sagst immer zu mir, kein Deal ohne urgency,

12:54

also müssen auch

12:55

im Marketing Verantwortung für urgency übernehmen, was sind die Kostenpunkte

12:58

von, ich mach das jetzt

12:59

nicht oder ich mach das morgen nicht oder ich mach das übermorgen nicht. Mal

13:03

solution, how change,

13:04

was sind Kosten auf mich zukommen bei der Implementierung, was für ein Team

13:08

kann ich darauf zugreifen,

13:09

was Supportressurs und dann natürlich warum ist es in Staffel, in dem Fall der

13:14

aller

13:15

beste Anbieter im Markt und ist die einzige Option, die eigentlich überhaupt

13:19

Sinn macht. Und wenn

13:21

man jetzt das drei bis die Fragen pro Bucket mitnimmt und das 60 Minuten

13:24

Interview führt, dann hat

13:25

man hier so eine richtig schöne Contentstrecke, die man alles auf linken aussp

13:29

ielen kann. Und hier sehen

13:31

wir, geht es ganz vorne los und da geht es erstmal um Geheiztransparenz. Christ

13:34

oph Korrigimich, wenn ich

13:35

falsch stehe, ich glaube da sprichst du darüber, warum dieser Gedank oder auch

13:39

die Furcht davor,

13:40

das Gehalt anzugeben in der Stellungsschreibung einfach komplett unberechtigt

13:44

ist und vor allem auch

13:45

das Zahlen belegen, dass die Conversion Rate viel höher ist, wenn man das eben

13:50

auch tut und wenn man

13:51

da Transparenz aufweist. Und das eben eine Frage, die ganz ganz vorne sicher

13:55

lich am Panel steht,

13:56

aber hier gehen wir dann bis hin zu why u ganz konkret rein. Leute haben schon

14:00

super für Kontext

14:01

in dem Fall über ein Staffel und jetzt geht es darum auch zu überzeugen und

14:05

sind von hey und

14:05

Staffel übrigens auch mega intuitiv zu benutzen. Also es ist quasi wie

14:09

WhatsApp, jeder nutz WhatsApp,

14:10

wenn WhatsApp benutzen kann es auch in Staffel benutzen, du kannst direkt chat

14:13

ten mit den Talenten,

14:14

es ist mega easy und du hast einfach eine super super hohe Erfolgscharings. Ihr

14:20

könnt euch jetzt

14:20

überlegen, wir haben am Anfang gesagt 10 Euro pro Klick, brauchst fünf Klicks

14:24

bis hier mal mal irgendwas

14:25

ließt oder du kaufst für 1 Euro 28 irgendwie für 1 Euro, sorry, du kaufst

14:31

für 1 Euro 25, 1 Minute 28

14:35

verschwär, Videowodgetime ein und das machst du vier mal und auf einmal weiß

14:41

dein Prospekt, weiß

14:42

dein potenzielle Kunde, die Antwort auf diese ganzen Fragen über dich, über

14:46

ein Staffel und das

14:47

ziehst du einfach, du musst ein bisschen geduld mitbringen über einen Monat,

14:50

über zwei, über drei,

14:51

auf einmal es super viel wissen da, über das was du eigentlich machst und es

14:58

gibt da ein Problem

14:59

mal dieser Strategie und dass du so ein bisschen Athletik hast, also ich küsse

15:03

auf jetzt,

15:03

sich jeden Tag im Feed-Ausgespiel krehe, dann skipp ich vielleicht irgendwann,

15:06

wie ein Haus zum dritten Mal das Video sehe und deswegen muss man vielleicht

15:09

auch ein bisschen auf andere

15:10

Strategien zusätzlich setzen und hier im Paar, Beispiele machen, ich wollte

15:15

auch konkrete Daten heute

15:17

mitbringen, wie ich mal in den Motorraum schauen, ich glaube das haben wir

15:20

heute noch nicht so viel gemacht und

15:22

ein Best-Perform aus den letzten Wochen ist, du bist kein, du bist Recouterin

15:26

und kein Trüffelschwein,

15:27

holt natürlich die Leute da ab, wo sie ein Pain haben und das ist, dass sie

15:31

immer diese super

15:32

harten Stellen finden müssen und das Super viel Druck drauf, weil das meistens

15:36

die wichtigsten Leute,

15:37

aber das ist einfach super, super schwer und wie mache ich das eigentlich und

15:40

da hilft natürlich

15:41

uns davor als Partner dann, das sicherzustellen, dass du in deinem Job quasi

15:45

erfolgreich bist,

15:46

da ich das, wie diese Leute eben findest und natürlich das Ghosten aus und

15:50

Thema,

15:50

ist wahnsinnig viel Zenzverlust rum und so weiter, ihr seht hier, ich weiß

15:53

nicht wer von euch,

15:54

sich auskennt mit superformes Marketing Benchmarks, aber zwei Prozent CTR ist

16:00

ungefähr so 4-5

16:01

mal so gut wie eine klassische Benchmark, auch die CPC sind bestimmt 4-5, 6 mal

16:05

niedriger als

16:06

uns erwarten, so ist es auf LinkedIn und das zieht sich hier durch die Bank weg

16:09

, sind natürlich jetzt

16:10

auch die Best-Performer, aber das ist schon das ganze Set, was auch in dem sind

16:13

Ich kann es kurz einhang darf, unbedingt. Was mega interessant ist, also ich

16:17

zum ersten Mal die

16:18

ads bekommen hab, dachte ich ja so geile Top-level ads für Awareness und so da

16:22

bleib ich hängen, wenn

16:23

ich im Feeds-Grolle und die UTM-Parameter die am meisten in so einer True In

16:28

bound-Anfrage ankam,

16:30

waren vom Trüffelschwein. Also ich hab gedacht, ich traue meinen Augen nicht,

16:34

weil da kommt

16:35

dann Kellentley, Self-Redeported-Eggibusion, LinkedIn, Social Media und unten

16:39

steht UTM-Parameter,

16:40

Trüffelschwein-Ad oder so, ja. Das heißt ja halt gedacht, niemals, weil ich

16:44

dann in

16:44

Konversion sehen, das ist so ein Ding, wo du dann sagst, ja, hab mal Geduld

16:47

bitte, aber wenn

16:48

dir so ein geiles, erwinnt so ein geilen Claim-Hop und halt die Landing-Page-Hy

16:51

pe-Wix-Ccheid ist,

16:53

wie man bei uns sagt, dann geht er richtig was, also die ich bin...

16:58

Ich hab den, ich das Trüffelschwein hab ich inhaliert, das wird auf jeden Fall

17:03

jetzt...

17:03

Ach, du, ach, die Sau wird durchs Dorf getrieben.

17:06

Ja, okay, sorry, das war mega interessant, das ist ja voll, das wird eine ganze

17:11

Kampagne

17:12

jetzt drauf aufgebaut, weil du nicht so hernissen Sachen, das lässt euch nicht

17:15

mehr los.

17:16

Es kommt irgendwann in die Mitte vom Donat von dem von der Rhyme.

17:20

Der Insta-Potona-Rhyme.

17:23

Genau, nächstes Thema, in dem Thema du hast auch schon, zum Beispiel, einzus

17:29

prochen,

17:30

Document Ads, sehen auch hier brutale CTRs und richtig gute CPCs auch für so

17:36

eine Ad und ich

17:37

glaube, Tim, du hast auch schon ein paar Beispiele genannt, bist du einfach im

17:40

Feed-Genau so

17:41

das Ding hier konsumieren kannst und das Kroll ist so einfach inhalte von, was

17:46

ich 30 Sekunden

17:46

kannst, das Ding wahrscheinlich schon lesen und dann hast du wieder wahnsinnig

17:49

viel mehr

17:50

Content, hier hab man noch so ein bisschen Trust-Signal und so zum Einstreuen,

17:53

das macht natürlich

17:53

was mit einem.

17:54

Hier ist einfach wichtig, dann schon auch die nötige Design-Power draufzulegen

17:58

auf die

17:58

Dokumente, weil es macht wirklich einen Unterschied und was wir hier messen ist

18:01

immer so

18:02

Cosper-Consumption und Cosper-Consumption heißt, wie viel Geld uns das gekost

18:06

et, bis jemand

18:07

wie ich ganz zum Ende geskreuelt hat von der Ad in der Vermutung, dass er dann

18:11

auch das

18:12

ganze Ding gelesen hat.

18:13

Da sind wir so bei 15, 16 Euro für eine Document Ad, was natürlich viel

18:16

höher ist als ein

18:17

CPC, aber quasi auch 5, 6 kriegst erlicherweise von dem her geht es schon aus

18:23

und auch jetzt

18:25

habe ich noch einen Bonus mitgebracht, aber ich kann ja angesprochen, mano du

18:28

musst ein bisschen

18:28

die Ohren zu halten, glaube ich.

18:30

Feed-Reach-Off-Link-In, die gibt es nämlich, und zwar gibt es die Spotlights

18:35

und die Text-Ats,

18:37

das ist eine ganz niechige Format und ist nur auf Desktop-Evailable und das Kuh

18:40

le ist,

18:41

Desktop ist super, super conversion-freude, das heißt wir lieben im B2B

18:44

eigentlich Desktop-Vermate,

18:45

das heißt wenn du mir sagst, auf nur auf Desktop-Evailable dann sage ich mega

18:48

nice, will ich

18:49

mehr von.

18:50

Und ihr seht hier und es kommt ein bisschen auf die Einstellung, aber wie man

18:53

es mal

18:53

kaut macht, könnt ihr euch gerne mal euer Marketing zuschicken oder mich ansch

18:56

reiben, dann

18:56

gehe ich da gerne durch euch durch den Prozess mit euch.

18:59

17 Euro kostet 50.000 Impressionen, ist ein CPM von 34 Cent in dem Fall und

19:06

trifft auch

19:07

so genial den Workflow von dem Lukuta meiner Meinung nach, weil halt genug S

19:11

ourcing für

19:12

heute ist halt ein bisschen aufliegend unterwegs, du suchst die Leute raus und

19:15

siehst

19:16

da den halt 50.000 mal und jemand fragst euch okay, vielleicht ist es wirklich

19:19

genug

19:20

russ, vielleicht muss ich das mal ausdechten.

19:24

Genau, bottom panel nicht vergessen, glaube ich noch ganz wichtig, auch da

19:28

gehen die Preise

19:29

ein bisschen hoch, gehen wir auch, gehen die CTS ein bisschen runter, wir gehen

19:31

natürlich

19:32

direkt ins Produkt rein, wir wollen direkt eine Action irgendwie auch kriegen,

19:35

dann weist

19:36

es nimmt das so 10, maximal 10, 5-10% des Budgets auch nur ein, aber man darf

19:41

nicht vergessen

19:41

dann auch wirklich den, die man da abzugreifen im Endeffekt und schlussendlich,

19:47

oder das ist

19:48

nochmal ein ganz besonderer Menschen hier an der Stelle, ist halt nochmal die

19:51

Thematik,

19:52

man soll das jetzt schon angesprochen, Ford Leadership Ads relativ neu noch auf

19:56

der Plattform

19:57

und wie man sieht, eine sehr intuitive Art und Weise persönlich gekonnt, jetzt

20:02

wieder von

20:03

dir zu pushen auch über Ads und wir sehen hier dann wir auch nochmal vergleich

20:07

en von der Performance

20:09

sehr, die CTR ist halt nochmal viel, viel höher als alles das, was ich euch

20:12

vorher gezeigt

20:13

habe, 15%, 14%, 1% ist wirklich brutal und auch die CPC sind so, so niedrig,

20:21

das schon wirklich

20:22

richtig, richtig herausragend und aber, also auch wenn Ford Leadership es doch

20:26

generell sehr

20:27

gut perform, wirst du mir wahrscheinlich bestätigen können, so gut ist schon

20:30

heftig, also das ist

20:31

schon wirklich außerordentlich, als habe ich wie geselten gesehen und das ist

20:35

natürlich an einem

20:36

nötigen Geschick dann auch so ein Post zu schreiben und an anderen, auf der

20:40

anderen Seite ist es aber

20:41

sicher auch eine ganze Strategie der hinterstellt und wo dann so eine überausg

20:45

ute Performance

20:46

auf Ford Leadership Ads auch wirklich nur die Spitze des Eisberg sind und ich

20:51

glaube, was

20:51

so darunter liegt, rechne gerne nochmal zurück an Nika, der nochmal das Thema

20:55

Podcast auch

20:56

tiefer eingeht und generell auch Ford Leadership.

20:58

Danke, danke auch für die Arbeit bei den geilen Ads, also da die Helfe uns

21:03

extrem.

21:04

Genau Ford Leadership, die Ads diesen Amplifier natürlich, aber was für uns

21:08

da runterlegt,

21:09

wir haben ja gerade eben über die Touchpoint-Frequenz gesprochen, also ich

21:12

glaube Touchpoint ist

21:13

so das Wort des Tages.

21:14

Das ist von Chris Profil die letzten 365 Tage an Impressions, wir haben leider

21:20

einen viralen

21:21

Hit der uns mit drei Millionen Impressions, glaube ich, die Grafik verzerrt,

21:25

die habe ich gerade

21:25

eben von Oli, der den Account meinesch bekommen, deswegen konnte ich es nicht

21:28

bereinigen, aber

21:29

wir haben es so hier, so 10 bis 30.000 Impressions-Pro-Tag, ja und wir haben

21:33

jetzt halt überlegen,

21:34

wir haben Ihnen gelernt, das kostet alles Geld und so und wenn ich es halt sch

21:37

affe, aber in

21:38

der Ford Leadership Geschichte zu investieren und auch eine Person Brand über

21:41

linkt, in

21:41

organisch aufzubauen, ich kann 10 bis 30.000 Impressions überlinkt in jeden

21:46

Tag da generieren und

21:47

habe halt gleichzeitig dann einfach so ein Value-Loop geschaffen, wo auch Leute

21:50

drin sind, also

21:51

versucht mal dran zu denken, so die Follower, die mit dem Content Engage, und

21:54

wenn ich es schafft,

21:55

dass es ein cooler Engage-In-Contid ist, die werden in diesem Value-Loop drin

21:57

bleiben, die sehen halt

21:58

Chris immer wieder. Ein Punkt, wo wir noch besser werden müssen, es ist zwar

22:02

cool, dass wir hier

22:03

Sea Level Executive Gründer bliebler Blub drin haben, aber die Champions sind

22:10

dann noch nicht

22:10

so wirklich vertreten bei dem Profil, also bei uns sind die Edge-Armenager-In

22:13

nen, die Recruiter-Innen,

22:15

die Talent-Eccussischen-Manager-Innen und dessen Punkt, der wollen wir reingen

22:18

in den nächsten Wochen,

22:19

dass wir die noch ein bisschen weiter mit reinkriegen, weil das sind die, die

22:21

auch convertieren am Ende.

22:22

Da steht der Philipp, der hat schon die ein oder andere OMR-Podcast-Ed für uns

22:26

eingesprochen und

22:28

da ist es auch so, dass über den OMR-Podcast immer eigentlich bei der Attribuz

22:36

ion so ist, dass der Recruiter

22:38

oder die Recruiterin zum Beispiel, sich bei uns meldet und sagt, mein Vow und

22:42

der Mein Ziel

22:42

er will, mein was weiß ich, hat es im OMR-Podcast zum Beispiel gehört und hat

22:46

mir gesagt, das soll ich

22:47

mir mal angucken, ich habe ein bisschen Staug gemacht, war zum Beispiel auf OMR

22:49

-Reviews und

22:51

den wir es schaffen, in diesem Value-Loop noch mehr Champions auch reingebe ich

22:54

mir sicherer, haben wir

22:55

noch mal ein Punkt, wo wir besser werden können, so viel zu dem Thema fortlie

23:00

gt und wir gehen jetzt

23:01

rein in Podcast-Ed's, what to expect, weil ich habe es am Anfang gesagt, das

23:05

ist ein großer

23:06

Level für uns, denn hätte ich am Anfang nicht vermutet, das macht ein Drittel

23:09

von der kompletten

23:10

Inbound-Pipeline aus, wir haben ja gesagt, das ist wie Rien von Choo in Bout,

23:13

das heißt,

23:14

das Unternehmen, die man einmal so, ich würde gerne mit euch sprechen, 50

23:17

Prozent davon schließen ab,

23:18

vor öffentlichen Jobs, das ist geisteskrankens hätte ich nicht gedacht, am

23:21

Anfang als wir losgelegt haben und gleichzeitig ist es, glaube ich so,

23:24

bei Podcast-Ed's kannst noch mehr Education so im Markt brauchen, also das mer

23:29

ke ich echt auf Link, den

23:30

ich darüber spreche, ich habe DMs, ich habe Kommentare, die habe ich bei man

23:33

chen Post nicht, entweder sind

23:35

die anderen Posts Kacke oder diesen halben relevantes Können, können die für

23:39

sich entscheiden. Einmal kurz die

23:41

Pipeline, Choo in Pipeline sondern eine Timeline, wie ist es bei uns passiert,

23:45

wir haben so vor

23:46

einhalb Jahren damit gestartet und wir haben Kontakt gehabt zum Alex Hüzing

23:50

und auch zum Sven Schmidt,

23:51

vom Thema DS Insider Podcast, der hat so, ich glaube, 10.12.000 Höherinnen pro

23:59

Folge, das heißt, 12.000

24:00

Edm Prations, weil das ist baked in, also der spricht es halt ein und da ist

24:03

nur einen Werbepartner pro Folge dabei

24:06

und dann sind wir so ein bisschen weitergegangen in so anderen niechschige

24:09

Podcast, doppelgänger Tech Talk,

24:11

könnte vielleicht im H A-Bereich einer der größeren Underweight New Work und

24:15

zum Beispiel Alphalist,

24:16

C.D.O, das waren nicht immer alles in Hit und wir sind dann aber dazu gekommen,

24:22

dass wir hier schon

24:22

ein Signal gesehen haben, okay, das ergibt alles Sinn und dann so Ende letzten

24:27

Jahres haben wir gesagt,

24:28

okay, wir sehen das Gnale Podcast-Ets-Ergebensin für uns, ich spreche auch

24:32

gleich darüber, wie wir das

24:33

eingegangen sind. Wir wollen mal ein bisschen was größer investieren, sind da

24:37

erst mal mit, ich kann es

24:38

auch ganz offen sagen, 50.000 Euro reingegangen, im 1.000-Statok, 1.000-1.20.

24:42

000 haben das mal ausprobiert, haben dann

24:43

gesehen, wir sehen Signal, da haben wir 30.000 Euro draufgelegt und jetzt haben

24:46

wir auch für ein 6-Jet-Gin-Deal abgeschlossen,

24:48

weil es echt ein riesen Impact für unsere Pipeline hat und jetzt möchte ich

24:53

kurz einmal die Stats,

24:54

also wir spenden so 10 bis 20.000 Promonat, CPM sind zwischen 100 und 300, wir

24:58

generieren 20 bis 30 Demos,

25:00

Choo Inbound, darüber und zahlen 700 Euro Pro Demo und das Geile ist und das

25:05

kann ich noch mal betonen,

25:06

eigentlich denkt man ja, jetzt gehe ich nur im App-Rotcast, ich habe zwar ein

25:12

bisschen Trust, weil der

25:14

Philipp Westham-Eres-Einsprich, der ist in der Szene bekannt, Cee Levels hören

25:18

das, kann man

25:19

denke ich sagen, Cee Levels hören das, die geben es halt weiter an die HR und

25:23

dann fängt es halt an,

25:24

da mal gerade eben um ein Reviews gehört, die gehen dann da drauf, die machen

25:27

dann halt ihre

25:27

Wuselarbeit, gucken sich das alles an, vergleichendes und deswegen ist es nicht

25:31

nur so awareness-ding,

25:33

sondern das ist ein krassert trigger für die, wenn das von top down kommt,

25:39

sich dann da rein zu

25:40

fuchsen, so deswegen will ich da auch in den Value-Loop von Chris Personal-B

25:43

land weiter mit reinkriegen

25:44

und deswegen convertieren die auch in Demos, weil das gar nicht, die Cee Levels

25:48

selber sind,

25:49

die dann beim Autofahren irgendwie sich schnell von der Demo anmelden, sondern

25:52

die Leiten ist halt

25:54

weiter und das ist ziemlich cool und jetzt gehe ich rein, das ist wirklich der

25:58

Abschluss für heute und

26:00

ich hoffe, dass sie da wirklich mehrwert rausziehen können, wenn ihr sagt, ey

26:02

Podcast, jetzt könnte was für uns

26:04

sein, damit nicht die Staaten, weil das sind Learnings, die habe ich auf dem

26:07

Weg gemacht, wir haben viel

26:08

Geld ausgegeben und ich habe auch Fehler gemacht und die möchte mit euch te

26:11

ilen, dass es Internet macht.

26:12

Normalt zum Thema Branding, also wir haben teilweise Speichstunden, das kommt

26:18

auch vom

26:18

Immemargeting und so weiter, aber das sind Traffic auf Insta-Fepunkt 1 gar

26:21

nicht und da ist 30 Prozent

26:24

wachsum gewesen, als wir auch im Umarportcast gestattet haben, aber das wird

26:28

das,

26:28

das ist der Zeichen eigentlich nochmal, auch dass wir gleichzeitig natürlich

26:30

ein Brand-Effekt haben,

26:31

dass wir nicht nur auf diesen Wert der Demo-Calls schauen müssen, sondern dass

26:34

es schon auch im

26:35

Markt eine gewisse Strahleffekt hat und wie machen wir Attribution, da kann ich

26:39

euch auch nur raten.

26:40

Wenn ihr Podcast-Effekt macht, vor allem im größeren Spektrum, dann macht ihr

26:44

eben die Learning-Page,

26:45

macht dann Offert drauf, das könnte schon mal trecken, geht rein Self-Reportet

26:48

-Attribution in

26:49

Call-in-Tie oder ein Demo-Formolar oder im Produkt, je nachdem ob er PLG sei

26:52

oder Sales-Lad und das ist

26:54

geil, am Ende in Sales-Serve, wir haben messen damit plus 50 Prozent der mir

26:58

Spezellfung

26:59

um Airportcast sprechen, an Touchpoints, die wir sonst nicht gemessen hätten.

27:02

Das heißt,

27:02

immer wenn jetzt ein Sales-Kontakt stattfindet, dann gehen die ran und sagen,

27:05

hey, am Ende

27:06

von Call spricht was dagegen, wenn wir nochmal kurz 30 Sekunden über eine kur

27:10

ze Server gehen,

27:11

weil wir möchten wissen, wie haben Sie denn von uns erfahren. Die fragen erst

27:15

relativ offen,

27:15

dann sagen die Leute irgendwas und dann fragen die zum Beispiel am Ende, habt

27:19

ihr uns auf Link

27:19

gesehen oder habt ihr uns in Airportcast gehört zu die zwei, drei größten

27:23

Sachen und obwohl die bei

27:25

der Aufentfrage das nicht gesagt haben, sagen Sie, wenn die euer stimmt. Vorher

27:30

hätte ich gesagt,

27:31

ja, maßnahmen ist Kacke, da habe ich mir mal Geld zurück und dadurch denke

27:34

ich halt in

27:35

50 Prozent der Fälle, ja, so auch ganz gut. Das heißt, das kann ich wirklich

27:38

nur empfehlen,

27:38

sprechen mit eurem Sales und versucht, da wenn Sales-Kontakt da ist, am Anfang,

27:43

da hatten wir

27:44

letzten so Flinkt ihr noch diskutiert. Ich bin Vertreter davon, das am Anfang

27:47

zu machen, weil da sind

27:48

die am nächsten dran, eine Sales-Hörbizumachen. Nächste Thema, wie wichtig

27:53

ist das Offer? Mein Typ ist,

27:56

setzt euch net hin und zerbrecht euch den Kopf drüber, was muss ich jetzt hier

27:59

von Offer platzieren,

28:00

wie viel Rabatt kann ich geben, also gerade in Kufirs in der Ehe alle haben, 50

28:04

Prozent Rabatt geben,

28:05

aber der macht euch nicht so viel Gedanken über das Offer, wir haben

28:08

verschiedene Offer getestet,

28:09

auch über verschiedene Podcasts, den weg, egal ob Niche oder Broad, sondern

28:13

setzt euch komplett mit

28:14

der Message auseinander, dies extrem entscheiden, was transportiere ich da und

28:18

man kann auch so ein

28:19

bisschen drüber nachdenken, wenn ich wiederholung rein bringen, also wenn ich

28:22

nicht auf 20

28:23

verschiedenen Podcasts einmal unterwegs bin, sondern mich auf 2, 3 vielleicht f

28:27

okussier,

28:27

nehmt euch vielleicht so eine Staffelung von der Reichweite her, macht zum

28:31

Beispiel so eine Laserfokus

28:33

Geschichte, da geht der rein, das wir bei uns zum Beispiel wie so ein Niche-Ger

28:36

-H-Apport-Cast, dann

28:38

so nimmt der einmal raus, das könnte der DS Insider-Pot-Cast sein und dann

28:41

geht der irgendwie groß und

28:42

sagt okay um Airport-Cast ist auch interessant, vielleicht das bisschen Reichwe

28:45

ite generiert,

28:45

aber schaut immer, dass eine Repetition da ist und was wichtig ist im Briefing,

28:50

also noch mal

28:51

kurz mit Repetition, kann man auch mit dem Augenzwing ein bisschen aufpassen,

28:54

weil beim

28:55

OEM Airport-Cast können wir auch sagen, Power by Sales Force, aber wenn man

28:58

das cool macht,

28:59

dann kann es auch so aufsehen, das ist natürlich beim Augenzwingern gemeint

29:04

und beim Briefing ist

29:06

auch sehr sehr wichtig, das jetzt lustig, dass er viele da steht, weil das

29:12

erste Mal als ich im Briefing

29:13

gemacht habe, habe ich versucht quasi die Worte dem Haus in den Mund zu legen,

29:19

das heißt quasi fast,

29:21

die haben auch Kohle dabei bekommen, ich meine, also wir sind ja auch nicht so,

29:30

dass wir diesen Markt lang

29:31

erkennen, dass er ein neues Video, das ich für alle gerade auch tut, und wir

29:36

haben mit euch mit

29:37

Sales-Ur selber auch gelernt, was er machen kann, also wie man das Medium und

29:42

die Möglichkeit

29:43

mit sich macht es ja noch nicht so lange, also in der Größenordnung und der

29:47

Technik,

29:48

da hinterführt was, weil wir ja so die Idee machen, Branden, das war ich klar,

29:52

es geben nur darüber

29:53

hin, mal zu geben, wie Branden, jetzt ist so ein bisschen ein Idee aufkommen

29:57

mit euch mit Sales-Ur

29:59

und ein zu anderen, dem Day's come so safe, wo Rett und Klais, das ist auch ho,

30:04

wo wir vormonsten im

30:05

Taball, das haben wir ja lange gar nicht gesehen und gedacht, also nur fertig,

30:08

ich bin da total offen

30:10

zu gucken und natürlich muss der Vater schon an der Wisse große mitbringen

30:14

und eine

30:15

Nähzube, Scheidungsträger, in einem Experimentierfreude, dann ist es schon zu

30:20

tagu, also das

30:21

wenn wir entwickeln wir glaube ich hier jetzt nicht nur den Omer Podcast,

30:24

weiter da, wenn

30:25

ich Podcast-Advertising in Deutschland, das werden sich viele anmachen gucken

30:30

und diese

30:31

Methoden die wir hier in der Galle zeigen, sind schon das Telefon, also das ist

30:33

wirklich echt

30:34

klar, aber man kann nicht viel und wie es immer so ist, den Mähz ganz mehr

30:38

machen, dann ist das

30:39

Rett immer zu, da machen es aber alle, aber jetzt geht es dann noch, und wir

30:41

werden wahrscheinlich

30:42

noch ein bisschen im Jahr oder sowohl meine Sales-Güne gehen, zumindest da, da

30:46

sind sich

30:46

meine, die von meinen Podcast-Hails-Güne voran geworden.

30:49

Es ist interessant und es ist tatsächlich, glaube ich, ins Glamt für die Mark

30:56

, für Podcast,

30:58

die geht es zusammen alle weiter, sehr neu und sch...

31:01

Ja, und du sagst halt, die Luft wird irgendwann dünner, aber jetzt überlegt

31:07

mal, das

31:08

Link in Thema, das Infid Konzept schon Ding, das ist extrem wichtig, weil da

31:11

kann ich halt

31:12

noch mehr in die Tive gehen, lasst es allein über die Dokument-Adssprechen,

31:15

gerade das

31:16

früffelschwein konvertiert auch, aber da seid wirklich ein bisschen Fleisch am

31:21

Knochen,

31:22

und beim Podcast-Thema ist es ja aber auch am Ende so, überlegt man aufwand

31:28

nutzen.

31:29

Klar, als du da hohe CPMs, aber am Ende, was ich halt machen muss, ich muss es

31:33

einen Briefing

31:33

schreiben, ich muss mir irgendwie ein Offer überlegen, ich muss genau über

31:36

die Message nachdenken,

31:37

aber dann ist ein Läuftestinger halt, und dann kann ich immer wieder in der

31:39

Message

31:40

interrieren und den Tipp, den ich eigentlich geben wollte ist, was ich gelernt

31:42

habe ist,

31:43

bei welchem Haus wir haben verschiedene Podcast-Ausbrit, sind auch weiterhin in

31:46

verschiedenen

31:46

Aktiv versucht irgendwie cool rüberzubringen, was macht das Produkt, das ganz

31:51

einfach greifbar

31:52

ist, sollte man sowieso machen, aber dann lasst eine gewisse Freiheit, zum

31:56

Beispiel mit Philipp

31:57

was aus, das glaube ich die 3. oder 4. Ad-Roll war und die wurden immer perform

32:00

anter, weil es einfach

32:01

auch eine Referenz aufgegriffen wurde, irgendwie ein eigener Twist, man lernt

32:04

es immer ein bisschen

32:05

kennen, das heißt versucht da nicht zu viel vorzugeben und was, das nochmal

32:09

wirklich, das war so

32:11

blow my mind moment und ich kann es immer noch nicht fassen, der DS Insider

32:15

Podcast, ihr braucht

32:16

gar nicht probieren sehen zu booghen, aber ich schon dran, aber sucht euch so

32:21

ein Podcast, weil der trifft

32:23

einfach eine geile Ordienst, es ist wieder Siehleveltopdown zu den Entscheidern

32:26

, die kommt zu uns,

32:26

nicht Entscheidern zu den News, die kommt zu uns und das ist eine Folge, da

32:30

sind wir mit

32:31

einer Ad-Roll vertreten im Dezember 2023 und die Ad-Roll ist outdated jetzt, im

32:37

März wie wir sprechen,

32:38

weil der sagt Ende Kufir, denk ich schon viele wieder gar nicht übers Hiring

32:42

nach, weil die sind

32:42

in der Budget-Lanung, die machen ganz andere Sachen, die bleibt blobt, wenn du

32:45

jetzt hairst,

32:45

dann heirst du an die Zirkischkeitsstückungstiger machen, am besten machst du

32:48

auf uns darf, so. Jetzt ist es aber so,

32:52

dass sie immer noch konstant jede Woche ein, zwei Demo-Anfragen über diese

32:56

Folge renkommt. Also wenn man

32:59

eine Podcast findet, eine Nische trifft, wo die Roll-Baked-Innis, also nicht in

33:04

die dynamisch

33:04

eingespielt wird, wie jetzt zum Beispiel mal ein Podcast da das geschichten,

33:08

dann ist es schon eine echt,

33:09

echt coole Nummer, weil wir haben das nicht der einzige Podcast, wo das ist,

33:12

aber der krasseste

33:13

und über diesen Podcast ist ein 12.000 Addipressions-Pro-Ebisode in dem ersten

33:17

Monat, aber der wird immer wieder

33:19

bespielt und wir haben da über 20 Demo-Borgings rausgeholt und wenn ihr

33:23

ungefähr mal mit den CPM's

33:24

rechnet, ganz schön sind ergeben das Ganze und auch noch ein Tipp ist, wenn

33:30

ihr jetzt denkt, so ey,

33:31

Podcast-Edds hat uns mal anschauen, wenn Insta-Fot da erfolge hat, dann könnt

33:35

ihr noch Folgendes machen,

33:36

wir können überlegen, organis

33:53

und dann haben wir ein paar Repause, aber dann machen wir den zwei, drei

34:03

nächsten Folgen

34:07

"Edds". Und das ist schon Trustmäßig, ganz schön geil, dann nehmen wir noch

34:11

ein paar Snippez her,

34:12

spielen über LinkedIn aus, Jörgba ist gerade dran, das wurde auf Video aufge

34:15

zeichnet, das zu

34:16

shoppen und infiht auszuspielen, wir haben es über verschiedene Pursuit-Brands

34:20

gepablished und das ist halt schon eine echt

34:23

coole Nummer und am Ende Philippe-Pelsikolution zu Negotiator-Shit-Auto-Fidth,

34:28

es sind 20 bis 30% in

34:30

meisten CPM's, in den meisten CPM's drin, da könnt ihr schon noch aktuell ein

34:36

iges rausholen, wahrscheinlich wird es

34:38

auch ein bisschen festigen, aber wenn ihr mit Podcast-Edds redet, dann verhand

34:43

elt Hartz, wer Verhandlungstipps braucht,

34:45

meldet sich beim Christoph, der tritt mir, der Großbeginn und dann könnte gut

34:51

verhandeln, genau und am

34:53

Ende danke und falls ihr Fragen habt oder Feedback, ich denke, können wir

34:57

gleich beim Bierchen waren,

34:59

jetzt wollen wir alle raus.

35:00

Danke.

35:02

[Allgemeiner Beifall]

X

This is a test comment.

X

This is a longer test comment to see how this looks if the person decides to ramble a bit. So they're rambling and rambling and then they even lorem ipsum.


author